• Auf Heilpraktiker-Foren gibt es einen großen internen Bereich für Heilpraktiker. In diesem geschützten Bereich können Realfälle der Praxis oder andere sensible Themen diskutiert werden.


    Es befinden sich momentan über 2800 Themen mit über 48000 Beiträgen darin. Ein wertvolles Nachschlagewerk nicht nur für Heilpraktiker die erst begonnen haben, sondern auch für die gestandenen die schon über jahrelange Erfahrung verfügen.

    Nähere Informationen unter: Interner Bereich für Heilpraktiker - Info

Wie finde ich die passende Heilpraktikerschule für mich?

Wie finde ich die passende Heilpraktikerschule für mich?

Wie finde ich die passende Heilpraktikerschule für mich?

Beantworte dir folgende Fragen, am besten schriftlich.
  • Welche Vorkenntnisse habe ich?
  • Was für ein Lerntyp bin ich?
  • Was brauche ich, um den Stoff wirklich zu verinnerlichen?
  • Bin ich in der Lage, das einzufordern?
  • Was ist meine Motivation?
  • Brauche ich Kontakt zu Mitlernenden, und wenn ja: in welcher Form?
Kannst du eine Vollzeit oder Teilzeitschule besuchen oder möchtest du einen Fernlehrgang absolvieren?

Vollzeitschule: Die meisten Heilpraktikerschulen bieten einen Vollzeitlehrgang an. Dieser findet meist halbtags statt. Es wird eine Menge Zeit dafür benötigt. Der Vorteil dabei ist, das man weniger Zeit zum lernen zu Hause investieren muss. Auf den Stoff wird meist genauer eingegangen.

Teilzeitschule: Der Unterricht findet in der Regel Abends statt. Das kann einmal oder auch mehrmals pro Woche sein. Oft gibt es dann noch Praxistage an den Wochenenden. Das Lernpensum ist oft höher als bei Vollzeitschulen.

Fernlehrgang: Die Unterlagen bekommt man per Post zugeschickt. Eine Kontrolle des Lernfortschritts findet meist mit kleinen Prüfungen statt welche man dann zur Kontrolle an die Schule schickt. Das Lernpensum zu Hause ist sehr hoch.

Autodidakt: Empfehlenswert nur für jemanden der schon einen medizinischen Beruf hat.

Wenn die erste Frage geklärt ist welche Schule du besuchen möchtest geht es weiter:

Erreichbarkeit der Schule:

Eine ganz wichtige Frage. Wie ist die Schule für mich erreichbar? Wie lange ist die Anfahrt? Kann ich mit dem eigenen PKW anfahren oder bin ich auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen?


Google

Am schnellsten erhält man über eine Suchmaschine einen Überblick zu den Schulen. Dazu gibt man einfach Heilpraktikerschule und den Wohnort ein.

Eine Beispielanfrage für München sieht dann so aus: https://www.google.de/search?q=heilpraktikerschule+münchen&oq=heilpraktikerschule+münchen

Die ersten Ergebnisse könnt ihr erst mal außer acht lassen. Dabei handelt es sich um bezahlte Anzeigen.

screenshot_google_suche_heilpraktikerschule.jpg


Interessant wird es bei der Karte. Dort sieht man zum einen die Standorte und auch Bewertungen der Schule. Das ist ein erster Anhaltspunkt, wobei man den Bewertungen bei Google nicht allzu viel Beachtung schenken darf. Oft sind diese nämlich gefaked.

Natürlich kannst du auch gerne die Suche hier im Forum verwenden. Es gibt auch schon einige Beiträge zu Schulen im passenden Forum. https://www.heilpraktiker-foren.de/forums/schulen.23/

Schule gefunden

Du hast nun eine oder zwei für dich in Frage kommenden Schulen herausgefunden. Nun geht es weiter mit der Kontaktaufnahme. Meist findest du auf der Homepage der Schule ein Kontaktformular.

Du solltest dir die Schule auf jeden Fall im Realbetrieb anschauen. Das heißt konkret: Mache einen Probeunterricht. Schulen die keinen Probeunterricht anbieten sind mit Vorsicht zu genießen.

Bei der ersten Kontaktaufnahme kann man auch gleich folgende Eindrücke sammeln: Ist der Gesprächspartner aufdringlich und möchte schnell einen Vertrag abschließen? Wie reagieren sie auf den Probeunterricht?

Probeunterricht

Beim Probeunterricht schaust du dir die Schule an. Sind dir die Dozenten sympathisch und können die Themen gut rüberbringen? Spreche auf jeden Fall auch mit mehreren Schülern. So erhälst du einen groben Überblick über die Stimmung in der Schule und erfährst gleich ob der Ruf gut oder schlecht ist.

Wenn du hier im Forum danach frägst ob eine Schule einen guten Ruf hast, wirst du zwei verschiedene Antworten erhalten: Zum einen von denjenigen welche die Prüfung bestanden haben, zum anderen von denen die durchgefallen sind.

Bei der Gelegenheit kannst du auch gleich einen Blick in die Skripte der Schule werfen. Sind diese übersichtlich und gut verständlich? Kosten die Skripte extra oder sind sie bereits in den Studiengebühren enthalten? Brauchst du noch zusätzlich Bücher oder sonstiges Material?

Weitere wichtige Dinge
  • Werden an der Schule auch Fachausbildungen angeboten? Wie ist das Verhältnis von Prüfungsrelevanten Themen zu anderen Themen?
    Wichtig sind zunächst die Prüfungsrelevanten Themen. Fachausbildungen können nach der Prüfung extra absolviert werden.
  • Wie sieht es mit praktischen Übungen für prüfungsrelevante Themen aus? (Untersuchungsmethoden, Notfallmaßnahmen, Injektionstechniken?
  • Werden den Fachbereich übergreifende Kurse angeboten? (Psychiatrie für den HP, oder körperliche Differentialdiagnose für den HPP)
  • Gibt es evtl. eine Lehrpraxis oder Supervision?
  • Wird an der Schule eine Prüfungsvorbereitung oder Training angeboten?
  • Kennen sich die Dozenten mit dem für dich zuständigen Gesundheitsamt aus?
Vertrag

Bevor du in einer Schule einen Vertrag unterzeichnest solltest du dir ihn genau durchlesen und verstehen. Auf keinen Fall solltest du dich zu einer Vertragsunterzeichnung drängen lassen.

________________________________________________________________

Anmerkung: Dieser Beitrag wird bei Bedarf erweitert, Anregungen dazu können in der Diskussion gegeben werden.

Vielen Dank an @AntjeB., @tigs, @Petra Ochs, @Henry.H, @Birte, für die Anregungen und Hilfe beim ausarbeiten.
Autor
Jochen Pippir
Aufrufe
339
Erstellt am
Letzte Bearbeitung
Bewertung
5,00 Stern(e) 1 Bewertungen

Weitere Ressourcen von Jochen Pippir

Aktuellste Rezensionen

schöne Zusammenfassung
Oben