• Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren Nähere Informationen unter Kostenloser Newsletter
  • Auf Heilpraktiker-Foren gibt es einen großen internen Bereich für Heilpraktiker. In diesem geschützten Bereich können Realfälle der Praxis oder andere sensible Themen diskutiert werden.


    Es befinden sich momentan über 2800 Themen mit über 48000 Beiträgen darin. Ein wertvolles Nachschlagewerk nicht nur für Heilpraktiker die erst begonnen haben, sondern auch für die gestandenen die schon über jahrelange Erfahrung verfügen.

    Nähere Informationen unter: Interner Bereich für Heilpraktiker - Info

Akupunktur ohne Heilpraktiker

Sue00

Themenstarter
Neues Mitglied
Gerne möchte ich die Rolle des Heilpraktikers genauer verstehen.
Ich selber bin Blumen Heilerin (Heilung mit der Energie der Blumen) Engel Tarot Karten Legerin und gebe Reiki.
Sicher ist es so dass man mit dem Titel Heilpraktiker ernster genommen wird und ich eher in die Esoterik Ecke geschoben werde (was an sich nicht schlimm ist denn das ist es nun mal woran ich glaube.) Bisher arbeite ich überwiegend durchs Internet und per Fernheilung.

Aber generell mal, ist es vom Gesetz her erlaubt z.b. eine Praxis zu eröffnen und dann verschiedene Heilarbeiten anzubieten. Z.b. Akupunktur, Hot Stone und Bach Blüten ohne den Heilpraktiker zu haben?

Wo liegt der Unterschied? Was dürfte man nicht tun was man z.b. als Heilpraktiker darf.
Ich würde gerne die Unterschiede und Zusammenhänge verstehen.

Liebe Grüße
Susanne
 

tigs

Tina
Teammitglied
Moderator
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Saarbrücken
Status
HP
ist es vom Gesetz her erlaubt z.b. eine Praxis zu eröffnen und dann verschiedene Heilarbeiten anzubieten. Z.b. Akupunktur, Hot Stone und Bach Blüten ohne den Heilpraktiker zu haben?
Nein, das ist nicht erlaubt
HeilprG
§ 1
(1) Wer die Heilkunde, ohne als Arzt bestallt zu sein, ausüben will, bedarf dazu der Erlaubnis.
(2) Ausübung der Heilkunde im Sinne dieses Gesetzes ist jede berufs- oder gewerbsmäßig vorgenommene Tätigkeit zur Feststellung, Heilung oder Linderung von Krankheiten, Leiden oder Körperschäden bei Menschen, auch wenn sie im Dienste von anderen ausgeübt wird.
Bisher arbeite ich überwiegend durchs Internet und per Fernheilung.
Fernheilung, Geistheilung stellt eine Grauzone dar, da es im Sinne des gelebten gesellschaftlichen Paradigma keine Heilbehandlung darstellt
Fernbehandlungen sind uns untersagt. Gerade sind die Ärzte dabei via Skype etc. Konsultationen rechtlich möglich zu machen. Sollte das gesetzeskonform werden, können wir das dann auch. Momentan ist es rechtlich verboten

Wo liegt der Unterschied? Was dürfte man nicht tun was man z.b. als Heilpraktiker darf.
Du darfst diagnostizieren und therapieren als Arzt und als Heilpraktiker.
Ansonsten verstößt Du gegen das Gesetz
§ 5
Wer, ohne zur Ausübung des ärztlichen Berufs berechtigt zu sein und ohne eine Erlaubnis nach § 1 zu besitzen, die Heilkunde ausübt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.
Viele machen das - aus Unwissenheit.
Unwissenheit schützt vor Strafe nicht...

Ich würde gerne die Unterschiede und Zusammenhänge verstehen.
Frag ruhig. Das lernst Du übrigens in der Ausbildung, denn es gehört zu dem Teil Gesetzeskunde.
Jegliche Gesundheitsberater, Ernährungsberater, Gesundheitspraktiker, psychologische Berater etc. dürfen nur Gesunde beraten und Wellness anbieten.
Dessen sind sich die Wenigsten bewusst...
...und die Patienten ebenso nicht.
 

Sue00

Themenstarter
Neues Mitglied
In meiner Stadt kenne ich jemanden welche eine Reiki Praxis hat. Dürfte sie das dann eigentlich auch nicht?
Wie sieht es mit Hot Stone Massagen aus? Werden ja auch oft angeboten und sind sicher nicht alle Heilpraktiker...
 

tigs

Tina
Teammitglied
Moderator
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Saarbrücken
Status
HP
Reiki fällt unter Geistheilung / Hand auflegen
Hot Stone ist Wellness

Für Wellness OHNE Indikation braucht der-/diejenige keine Heilerlaubnis

Wie gesagt: oft übertretene Grauzone. Wir benennen diese Behandler deshalb als "graue Heiler"
 

Sue00

Themenstarter
Neues Mitglied
OK verstehe, das macht Sinn.
Ist der Heilpraktiker eigentlich auch in anderen Ländern anerkannt? Wie sieht es z.b. mit England aus? Da ich lange dort gelebt habe möchte ich nicht ausschließen evtl. irgendwann mal wieder zurückzukehren.
 

Henry.H

HPP + Hypnotherapeut
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Stadtallendorf
Status
HPP
Die deutsche Heilerlaubnis nach dem Heilpraktikergesetz gilt ausschliesslich in Deutschland.
Andere Länder, beispielsweise die Schweiz, kennen ähnliche Berufstände, verlangen aber eine jeweils inländische Prüfung für die Erteilung der Heilerlaubnis.
 
Oben