• Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren Nähere Informationen unter Kostenloser Newsletter
  • Auf Heilpraktiker-Foren gibt es einen großen internen Bereich für Heilpraktiker. In diesem geschützten Bereich können Realfälle der Praxis oder andere sensible Themen diskutiert werden.


    Es befinden sich momentan über 2800 Themen mit über 48000 Beiträgen darin. Ein wertvolles Nachschlagewerk nicht nur für Heilpraktiker die erst begonnen haben, sondern auch für die gestandenen die schon über jahrelange Erfahrung verfügen.

    Nähere Informationen unter: Interner Bereich für Heilpraktiker - Info

Das tut gut - Aktion "Fit in den Frühling"

E-Mail Marketing: 512 Neukunden in 5 Tagen! Kostenlose Schulung!

tigs

Tina
Teammitglied
Moderator
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Saarbrücken
Status
HP
Giersch - gesundes Wildgemüse für die Frühjahrskur
Danke, jetzt weiß ich wie die Seuche in meinem Garten heißt...
dann werde ich mal schauen, wie ich ihn nutzen kann... :)

Ich hatte bei den dicken Wurzeln (die ja grausam tief und sehr verzweigt sind und irgendein Rest bleibt immer drin :mad:) immer die Assoziation, dass man die ja (wahrscheinlich) essen kann...

Ich tue mich aber schwer die Pflanzen in der Natur zuordnen zu können und habe immer Sorge, dass ich sie verwechsel (habe schon Kräuterwanderungen gemacht)
 

Nina S

Mitglied
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Hamburg
Status
HP
Na dann, viel Spaß damit....;)
Wenn der Giersch jung ist, ist er eigentlich relativ gut und typisch zu identifizieren - später im Jahr, wenn er "groß" ist, mit den Blüten usw. gibt es dann doch eher mal Schwierigkeiten...mit den ganzen verschiedenen Doldenblütern
Rezepte für die Wurzeln habe ich noch nicht viele gefunden, sie sollen getrocknet als Badezusatz bei Rheuma gut tun....allerdings auch leicht giftig sein (Falcarindiol, auch antifungizide Wirkung und wird gerade auch in der Tumormedizin diskutiert....), aber für Menschen in Maßen wohl unproblematisch - vielleicht etwas zäh?:censored:
 

Sansara_Wilberg

Neues Mitglied
Heilpraktiker
Hallo,
ich würde mich gerne an der Frühlingsaktion beteiligen. Hier sind die Blog-Artikel, die ich dafür zur Verfügung stellen könnte:
1. Die Bedeutung der Atmung in der Körpertherapie - http://koerpertherapie-ausbildung-berlin.de/warum-atmung-fuer-die-koerperarbeit-wichtig-ist/
2. Was verstehen wir unter Körperbewußtsein? - http://koerpertherapie-ausbildung-berlin.de/was-verstehen-wir-unter-koerperbewusstsein/
3. Die Vorherrschaft des Verstandes als Schutzhaltung - http://koerpertherapie-ausbildung-berlin.de/die-vorherrschaft-des-verstandes-als-schutzhaltung/

Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn einer dieser Beiträge in ihrer Frühlingsaktion auftauchen würde...

Liebe Grüße
Sansara
 

DHO

Bekanntes Mitglied
Heilpraktiker
Standort
Mittelfranken
Status
HP
Ich finde es schön, dass sich doch noch viele Kollegen an der Aktion Fit in den Frühling beteiligen und wir viele Beiträge haben. Ich fände es aber gut, wenn die Beiträge in irgendeiner Weise etwas mit dem Thema Frühling oder Fitness zu tun haben. Sonst ist das Motto irgendwie obsolet. Oder sehe nur ich das so? Nicht falsch verstehen - klar kann und werde ich bei FB etc posten, dass man z. b. Mit der richtigen Atmung fit in den Frühling startet. Ich möchte nur nochmal darauf hinweisen, dass es für uns alle denke ich umso leichter ist, je mehr Bezug zum Thema da ist.
Liebe Grüße
Denise
 
Zuletzt bearbeitet:

tigs

Tina
Teammitglied
Moderator
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Saarbrücken
Status
HP
Hallo Margot,

ich habe gerade Deinen Artikel gelesen und ich finde ihn sehr gelungen und umfassend und verständlich erklärt.
Die Idee, die Leser unten am Ende der Seite anzusprechen gefällt mir auch sehr gut. Werde ich in ähnlicher Form auch für mich umsetzen.

LG Tina
 

mabaara

Aktives Mitglied
Heilpraktiker
Standort
München
Status
HP
Hallo Margot,

ich habe gerade Deinen Artikel gelesen und ich finde ihn sehr gelungen und umfassend und verständlich erklärt.
Die Idee, die Leser unten am Ende der Seite anzusprechen gefällt mir auch sehr gut. Werde ich in ähnlicher Form auch für mich umsetzen.

LG Tina
Danke Dir :)

Das Verlinken innerhalb der Artikels bringt definitiv eine höhere Verweildauer auf der Homepage und somit letztendlich auch mehr Patienten :)
 
Oben