• Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren Nähere Informationen unter Kostenloser Newsletter
  • Auf Heilpraktiker-Foren gibt es einen großen internen Bereich für Heilpraktiker. In diesem geschützten Bereich können Realfälle der Praxis oder andere sensible Themen diskutiert werden.


    Es befinden sich momentan über 2800 Themen mit über 48000 Beiträgen darin. Ein wertvolles Nachschlagewerk nicht nur für Heilpraktiker die erst begonnen haben, sondern auch für die gestandenen die schon über jahrelange Erfahrung verfügen.

    Nähere Informationen unter: Interner Bereich für Heilpraktiker - Info

Hevert verklagt Homöopathie-Kritiker

RWH

Themenstarter
Rudolf
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Baden-Baden
Status
HP
Hevert hat verschiedene Homöopathie-Kritiker auf Unterlassung verklagt. https://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/homoeopathie-pharmahersteller-hevert-geht-juristisch-gegen-kritiker-vor-a-1270575.html

Ich bin mir nicht sicher, ob das ein kluger Schritt ist. Auf der einen Seite kommt dadurch die Diskussion in Gang und man nimmt vielleicht auch mal zur Kenntnis, dass es so etwas wie Homöopathie-Forschung gibt. Aber der anderen Seite ist der Term "Pharmakonzern" negativ belegt - und wird hier im Artikel eingesetzt. Und wir "wissen" doch alle, dass Pharmakonzerne lügen und nur Geld verdienen wollen...

Außerdem nutzen die Kritiker die Abmahnungen nun, um sich als Märtyrer im Kampf um die Wahrheit darzustellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
E-Mail Marketing: 512 Neukunden in 5 Tagen! Kostenlose Schulung!

Müller-Lüdenscheid

Bekanntes Mitglied
Heilpraktiker
Standort
im Rheinland
Status
HP
Ich bin mir nicht sicher, ob das ein kluger Schritt ist
Na Ja; einerseits gebe ich dir Recht, andererseits könnte
Stillschweigen
auch als Eingeständnis oder Schwäche und Argumentationslosigkeit interpretiert werden.
Für die neutrale Leserschaft halte ich IMO eine öffentliche Diskussion für angebracht. Gegner wird man sicherlich nicht vom Gegenteil überzeugen können
 
Zuletzt bearbeitet:

RWH

Themenstarter
Rudolf
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Baden-Baden
Status
HP
Ja, klar, es hat zwei Seiten. Positiv wäre, wenn die - durchaus vorhandenen - Belege so einmal wahrgenommen werden. Ich fürchte nur, heutzutage ist eine neutrale, sachliche Diskussionen nicht sehr wahrscheinlich.
 

Susanne23

Bekanntes Mitglied
Heilpraktiker
Status
HP
Ja, klar, es hat zwei Seiten. Positiv wäre, wenn die - durchaus vorhandenen - Belege so einmal wahrgenommen werden. Ich fürchte nur, heutzutage ist eine neutrale, sachliche Diskussionen nicht sehr wahrscheinlich.
Genau so ist es. Wenn man die Bewertungen der Gegner auf der FB Heert Seite sieht,weiß man, dass Sachlichkeit nicht gefragt ist, sondern blinder Aktionismus gepaart mit Dogmatismus. Zwanzig mal die gleiche Bewertung über Zuckerkügelchen, wo Hevert ja Globuli mit einer Ausnahme gar nicht produziert. Diese Diskussion ist so sinnlos, wie alles in diesem Bereich. Da werden vorgefasste Meinungen wiedergegeben ohne Rücksicht auf den Wahrheitsgehalt zu nehmen.
 
DEN GRATIS REZEPTBLOCK
Es stehen 3 Layouts zur Verfügung und der Rezepteindruck kann
mittels unserem neuen Editor selbst gestaltet werden.

Versandkosten betragen 3€

Sternlein1972

Bekanntes Mitglied
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
In der Nähe von Karlsruhe
Status
HP
Gestern war ein riesen Artikel in "Die Rheinpfalz" da rüber. Da gabs wohl eine Art offener Brief im Vorfeld. Fand den Bericht eher pro Homöopathie Gegnerin geschrieben :-( Die will übrigens gegen die Unterlassungsklage vorgehen und weiter machen.
 

RWH

Themenstarter
Rudolf
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Baden-Baden
Status
HP
Derzeit sind die Medien eher negativ in Sachen Homöopathie...
 
Oben