• Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren Nähere Informationen unter Kostenloser Newsletter
  • Auf Heilpraktiker-Foren gibt es einen großen internen Bereich für Heilpraktiker. In diesem geschützten Bereich können Realfälle der Praxis oder andere sensible Themen diskutiert werden.


    Es befinden sich momentan über 2800 Themen mit über 48000 Beiträgen darin. Ein wertvolles Nachschlagewerk nicht nur für Heilpraktiker die erst begonnen haben, sondern auch für die gestandenen die schon über jahrelange Erfahrung verfügen.

    Nähere Informationen unter: Interner Bereich für Heilpraktiker - Info

Hypnose

connySL

Aktives Mitglied
Heilpraktiker
Standort
Bensheim
Status
HPP
Mit der Rauchentwöhnung ist es fast schon grenzwertig: manche Gesundheitsämter setzen auch hier ne Heilerlaubnis voraus!
 
E-Mail Marketing: 512 Neukunden in 5 Tagen! Kostenlose Schulung!

connySL

Aktives Mitglied
Heilpraktiker
Standort
Bensheim
Status
HPP
Jep, weil es eine Sucht ist und in der ICD-10 als solche klassifiziert ist. Gewichtsreduktion ist ähnlich: sobald jemand so stark übergewichtig ist, dass es unter Adipositas fällt, also Krankheitswert hat, brauchste ne Heilerlaubnis... eigentlich...
 

tine067

Neues Mitglied
Ich arbeite seit einigen Jahren erfolgreich in den Bereichen Raucherentwöhnung und Gewichtsreduktion. Ich kann mir diese Arbeit ohne Hypnose nicht mehr vorstellen!
 

Una

Themenstarter
Mitglied
Heilpraktiker
Standort
Köln/Bonn
Status
HP
uiui - erst mal sorry, dass ich gar nicht mehr geantwortet habe. Ich war viel beschäftigt und habe eben die erste Info bekommen, dass das Posting eine Antwort hat von Tine. Irgendwie bin ich einige Monate ausgeschaltet worden :).
Aber gut, mittlerweile hat meine Suche auch ein Ende gefunden. Thermedius war für mich auch interessant, aber da ich einen Bildungsscheck hatte, den Thermedius jedoch nicht akzeptiert, hat sich das dort erledigt.

Ich werde nun die Ausbildung beim Milton Erickson Institut in Köln beginnen (http://www.meik.de/). Deren Ausbildung ist inhaltlich identisch mit der der ME Gesellschaften, und ebenfalls von der amerikanischen "Urmutter" anerkannt. Ich kann nachher ebenfalls solche Anwendungskurse belegen, dass das komplette Programm der Medizinischen Hypnose der ME-Gesellschaften entspricht.
Also ich habe soweit ein gutes Gefühl, was die Inhalte angeht - der Rest wird sich hoffentlich ab August zeigen :). LG
 

Una

Themenstarter
Mitglied
Heilpraktiker
Standort
Köln/Bonn
Status
HP
Ich habe es so verstanden, dass ich als Hypnotherapeut abschließen kann, weil ich HP bin. Natürlich nicht mit der Akkreditierung der Kammer, da ich ja kein Arzt bzw Therapeut bin.
Aber mir waren vor allem die Inhalte wichtig, ein Zertifikat hatte nicht die höchste Priorität.

Als HP sind wir ja eh im ärztlich zertifizierten Bereich nicht zugelassen - und auch nicht gern gesehen. Ich habe die hier ansässige ME Gesellschaft angefragt, ob ich auch teilnehmen könne ohne Zertifizierung, also nur die Inhalte lernen kann. Zur Not hätte ich auch auf die Seminarbescheinigung verzichtet. Es wurde abgelehnt mit dem Nebensatz, dass man das Niveau nicht verwässern wolle und von den Teilnehmern einen Mindeststandard bezüglich ihrer Qualifikation erwartet. Heilpraktiker erfüllen die Anforderungen nicht. Nun denn ... :)
 

Thomas Decker

Neues Mitglied
Standort
München
Status
HP
zB. auch Rauchentwöhnung oder Gewichtsreduktion.....dafür braucht man keine Heilerlaubnis
Der Bundesfinanzhof hat die Durchführung von Raucherentwöhnungsseminaren als umsatzsteuerfreie Heilbehandlung angesehen. Die Begründung für das Urteil war, dass eine Raucherentwöhnung eine Heilbehandlung ist. (Urteil vom 26.08.2014, Aktenzeichen XI R 19/12) Und als solche bedarf sie ja wohl einer Erlaubnis. Das wäre jedenfalls logisch.
Schließlich ist Nikotin eine psychotrope Droge. Intoxikation, gefährlicher Gebrauch, Abhängigkeit und Entzugssyndrom durch Nikotin haben laut ICD 10 (F17.xx) Krankheitswert.

Ähnliches dürfte für "Gewichtsreduktion" gelten. Wenn dies die Behandlung einer Adipositas darstellt oder der/die Patient(in) eine Essstörung aufweist, könnte das kritisch werden.

Hypnose bzw. Hypnotherapie ist darüber hinaus ein psychotherapeutisches Verfahren und darf deshalb von Gewerbetreibenden ohne Heilerlaubnis eigentlich gar nicht angewandt werden. Ich bin zu diesem Thema bereits als Zeuge von der Kriminalpolizei befragt worden, nachdem ich mehrfach Patienten hatte, denen es nach einer "Behandlung" durch einen gewissen Feld-Wald-und-Wiesen-Hypnotiseur aus Augsburg deutlich schlechter ging als vorher, eine Patientin war sogar deutlich suizidal. Daraus ist zwar (noch) kein Verfahren geworden, aber es zeigt, dass man sich als Gewerbetreibender mit diesem Werkzeug in einer rechtlichen Grauzone bewegt. Ich selber habe als Gewerbetreibender angefangen und genau wegen dieser Grauzone relativ zügig, nämlich bereits im Jahr nach Betriebseröffnung, den HP-Schein gemacht.
 

Majegal

Neues Mitglied
Hallo Leute, bin neu hier.
Das was mich gerade beschäftigt ist speziell Ther-Medius München, die Ausbildung bei Andreas Wolf (Hypnotherapeut Komplettkurs), hat von euch jemand Erfahrung was Herrn Wolf betrifft?
Danke schon mal im Voraus.
 
Oben