• Es gibt wieder freie Werbeplätze auf Heilpraktiker-Foren Nähere Informationen unter Werbung
    --> Zielgruppenorientierte Werbung <--
  • Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren Nähere Informationen unter Kostenloser Newsletter
  • Auf Heilpraktiker-Foren gibt es einen großen internen Bereich für Heilpraktiker. In diesem geschützten Bereich können Realfälle der Praxis oder andere sensible Themen diskutiert werden.


    Es befinden sich momentan über 2800 Themen mit über 48000 Beiträgen darin. Ein wertvolles Nachschlagewerk nicht nur für Heilpraktiker die erst begonnen haben, sondern auch für die gestandenen die schon über jahrelange Erfahrung verfügen.

    Nähere Informationen unter: Interner Bereich für Heilpraktiker - Info

Kosten Therapie über Telefon/Skype, etc. .

Goja1

Themenstarter
Aktives Mitglied
Status
Interessierte(r)
Hallo,

anlässlich der Einschränkungen, die es grade auf Grund der Corona-Pandemie gibt, wollte ich mal fragen, in wie weit ihr Sitzungen per Telefon oder Skype macht und wieviel man dafür nehmen kann? Ich habe bisher im Internet noch nichts Entsprechendes dazu gefunden.

Vielen Dank für die Antworten!



(Nachtrag: Was sind Sticky-Threads? Da ist jetzt mein neuer Thread gelandet).
 
Praxis mit Erfolg
Pflanzliche Virenkiller. Immunstärkung und natürliche Heilmittel bei schweren und resistenten Virusinfektionen.: Heilkräuter, die helfen, wenn konventionelle Virenmittel nicht mehr wirken.

ibh

Dieter
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Wuppertal
Therapien
Chiropraktik, Mikronährstoffe
Status
HP
Wie hast Du denn bisher abgerechnet? Alles was keine manuelle Tätigkeit erfordert bzw. direkten Kontakt lässt sich ja ohne Probleme angeben. Das war ja vorher auch schon so.
 

Henry.H

HPP + Hypnotherapeut
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Grünberg
Therapien
Hypnose, Traumatherapie (u.a. EMDR), KVT, systemische Verfahren, Sexualtherapie
Status
HPP
Ich nehme mein übliches Stundenhonorar.
Das halte ich für fair und angemessen.

Weder eine Verringerung ist angebracht, da ich ja die gleiche Leistung erbringe, noch eine krisengewinnlerische Erhöhung.
 

Lune

Mitglied
Hallo,

Ich hatte bisher verstanden, dass man keine Therapie per Telefon/Skype anbieten darf. Es würde unter "Fernbehandlung" fallen. Nur "Fernberatung" ist zulässig. Lag ich falsch?
Ich bin nicht betroffen, aber ich würde es prüfen bevor ich was auf die Rechnung schreibe ;)
 

Sternlein1972

Bekanntes Mitglied
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
In der Nähe von Karlsruhe
Therapien
TFM, Spagyrik, Bachblüten, Biochemie, Schröpfen, Schröpfkopfmassage
Status
HP
ich finde es ist dennoch ein unterschied ob der patient in der praxis ist oder am telefon. die telefonate gehen bedeutend kürzer wie wenn der patient hier ist. also kann ich auch nur anteilsmäßig abrechnen. das ist auf dauer eher mistig... :-(
 

Henry.H

HPP + Hypnotherapeut
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Grünberg
Therapien
Hypnose, Traumatherapie (u.a. EMDR), KVT, systemische Verfahren, Sexualtherapie
Status
HPP
Ich hatte bisher verstanden, dass man keine Therapie per Telefon/Skype anbieten darf
Sofern der Patient schon mal bei dir war und du face to face diagnostizieren konntest, darfst du auch telefonisch weiter behandeln
Sofern nichts neues hinzu kommt.

Werbung für Fernbehandlung ist verboten. Ebenso verbietet sich aus Gründen der Sorgfaltspflicht eine ausschließliche Fernbehandlung.

Eine Beratung und die entsprechende Werbung dafür ist jedoch gestattet.
 

Henry.H

HPP + Hypnotherapeut
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Grünberg
Therapien
Hypnose, Traumatherapie (u.a. EMDR), KVT, systemische Verfahren, Sexualtherapie
Status
HPP
die telefonate gehen bedeutend kürzer wie wenn der patient hier ist.
Das ist bei allgemeinen HP sicher anders als für HPP. Meine Telefontherapiegespräche dauern nicht weniger lang als in der Praxis.
Allerdings sind es drastisch weniger Termine. Nur wenige meiner Patienten wollen die Therapie per Telefon weiter führen.
 

Goja1

Themenstarter
Aktives Mitglied
Status
Interessierte(r)
Danke Euch. Hab gar keine Benachrichtung bekommen, dass es hier neue Beiträge gibt. War da sonst nicht oben rechts immer ein Hinweis?...Vielleicht auch nur, wenn zitiert wird. Ich habs ja dennoch gefunden! :giggle:

Ja, es ging um die aktuelle Situation und nicht um eine dauerhafte Lösung. Ich denke, der Kontaktabstand von 2 m muss dann auch in der Praxis gelten, oder? Körpertherapieanteile fallen dann wohl weg. Ich weiß, dass Physiotherapie wohl mit Schutzkleidung geht, aber Tanz- und Bewegungstherapie z.B.? Schwierig.

Für mich macht es schon einen Unterschied, ob man sich direkt gegenüber sitzt, sich über Video sieht (Skype,...) oder nur telefoniert. Man bekommt live viel mehr mit. Da geht es nicht nur um direkte, verbale Kommunikation. Über Skype (Bsp.) bekommt man etwas mehr mit, als wenn man telefoniert. Beim Telefonieren bekommt der Therapeut noch weniger vom Klienten mit (was er nicht sagt) und der Klient auch nicht vom Therapeuten (Blicke, Gesten, z.B.). Von daher auch die Frage nach der Berechnung.
 

raglan

Mitglied
Heilpraktiker
Standort
bawü
Status
HP
oh da mag ich mich gleich mal mit einklinken....Hallo an Euch....ja sich stehe jetzt gerade auch vor der Frage da ich auch ganz viel Körpertherapie mache. Das geht nun leider nicht. Ich habe intererssanterweise nun drei neue Anfragen, dabei geht es eher um Beratung/Gespräch/Trancereisen. Muss ich den diese Klienten auch zumindest einmal live sehen um Sie dann per Video/Telefon weiterzuberaten? Oder geht das in diesem Fall auch direkt per Video? Und was für ein Programm nützt ihr da - Skype? Es sollte doch Datenkonform sein - kann mir da jemand weiterhelfen? Vielen Dank
 

AnZa

Mitglied
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Ich nehme defintiv weniger am Telefon und Video- Online Sprechstunde (die recht gut angenommen wird)
In der Praxis ist mein Aufwand auch höher (Reinigung, Desinfektion, Tee kochen :) )
 

Goja1

Themenstarter
Aktives Mitglied
Status
Interessierte(r)
Muss ich den diese Klienten auch zumindest einmal live sehen um Sie dann per Video/Telefon weiterzuberaten? Oder geht das in diesem Fall auch direkt per Video?
Würde ich schon sagen. Wie schon geschrieben: ich finde, dass man live einfach mehr von den Leuten mitbekommt. Vielleicht können die Leute auch noch etwas warten?
Ich denke, da macht es auch einen Unterschied, ob man eine rein "faktische Beratung" braucht oder eine, die tiefer geht. Also reine Informationen oder doch mehr, persönlicher, tiefer. Trancereisen lesen sich für mich da eher nicht geeignet für an. Auffangen kann man da definitiv weniger, als wenn man zusammen in einem Raum sitzt.

Ich nehme defintiv weniger am Telefon und Video- Online Sprechstunde (die recht gut angenommen wird)
Unterscheidest Du denn im Preis zwischen Telefon- und Video-Beratung? ...und wieviel Prozent weniger ist das zu Deinem "Normaltarif"? Also ich brauche jetzt keine genauen Summen, aber wenn ich eine Prozentzahl habe, hilft mir das schon einzusortieren, was "gängig" ist bzw. angenommen wird.
20% weniger, 30, 40?

In der Praxis ist mein Aufwand auch höher (Reinigung, Desinfektion, Tee kochen :) )
Stimmt!!!! :)
 

AnZa

Mitglied
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Goja1 bei Folgebehandlung in der Praxis liege ich bei 80 Euro/Std
Telefon und Video-Meeting 70 Euro/Std
da kann man ja gar nicht sein ganzes Knowhow präsentieren. In der Praxis, kann ich nochmal "eben" Blutabnehmen, oder Injezieren, Blutdruck messen, Dunkelfeld-Mikroskopie,
Testsets mitgeben, Blutdruckmessen etc pp. Da finde ich es nicht gerechtfertigt, den vollen Satz zu nehmen, wenn ich die Möglichkeiten am Telefon oder Bildschirm nicht habe.

LG Andrea
 

Goja1

Themenstarter
Aktives Mitglied
Status
Interessierte(r)
Stimmt. Danke Dir für die Rückmeldung.

Wobei es bei Psychotherapie ja eh eher Gespräch wäre. Tanz- und Bewegungstherapie hat da eher ein Problem, selbst wenn man da "vor Ort" auch auf Distanz gehen kann. ...aber es ist eben was Anderes, ob man den Klienten/Patienten berührt bzw. wie wichtig es für die Arbeit ist, auch Mimik, Gestik, Tonfall,...von einander zu hören.
 

Susazu

Neues Mitglied
Heilpraktiker
Hallo,

anlässlich der Einschränkungen, die es grade auf Grund der Corona-Pandemie gibt, wollte ich mal fragen, in wie weit ihr Sitzungen per Telefon oder Skype macht und wieviel man dafür nehmen kann? Ich habe bisher im Internet noch nichts Entsprechendes dazu gefunden.

Vielen Dank für die Antworten!



(Nachtrag: Was sind Sticky-Threads? Da ist jetzt mein neuer Thread gelandet).
Die Verbände und Rechtsberater raten von Skype ab, da es nicht DSGVO konform ist- es gibt gute Seiten z..b Frau Claudia Hönig, die dazu was schreibt bei ihr findet man auch Zugang zu einem Rechtberater, der kostenlos eine DSGVO dazu anbietet.
 

Susazu

Neues Mitglied
Heilpraktiker
oh da mag ich mich gleich mal mit einklinken....Hallo an Euch....ja sich stehe jetzt gerade auch vor der Frage da ich auch ganz viel Körpertherapie mache. Das geht nun leider nicht. Ich habe intererssanterweise nun drei neue Anfragen, dabei geht es eher um Beratung/Gespräch/Trancereisen. Muss ich den diese Klienten auch zumindest einmal live sehen um Sie dann per Video/Telefon weiterzuberaten? Oder geht das in diesem Fall auch direkt per Video? Und was für ein Programm nützt ihr da - Skype? Es sollte doch Datenkonform sein - kann mir da jemand weiterhelfen? Vielen Dank
Von den Verbänden und Rechtsberatern wird von skype abgeraten, da es nicht DSGVO konform ist- Zoom oder Go to meeting ist da sicherer, man muss aber seine DSGVO dazu anpassen- bei Frau Hönig gibt es Tips und verlinkungen zu Rechtsberatern, die passende Dokumente kostenlos haben, habe ich gerade gemacht.
 

Susazu

Neues Mitglied
Heilpraktiker
Die Verbände und Rechtsberater raten von Skype ab, da es nicht DSGVO konform ist- es gibt gute Seiten z..b Frau Claudia Hönig, die dazu was schreibt bei ihr findet man auch Zugang zu einem Rechtberater, der kostenlos eine DSGVO dazu anbietet.
Zoom ist z.b. DSGVO konform und echt leicht zu bedienen- habe das grad auch alles gemacht.lg
 

Henry.H

HPP + Hypnotherapeut
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Grünberg
Therapien
Hypnose, Traumatherapie (u.a. EMDR), KVT, systemische Verfahren, Sexualtherapie
Status
HPP
Standort
Frankfurt/Main
Therapien
Rückführungstherapie / Reinkarnationstherapie & Clearing
Status
HPP
Für die HPPsychos unter uns zwei ganz gute aktuelle Links zum Thema, wie ich finde, auch wenn ich weder Kammer noch Verband angehöre:
Psychotherapeutenkammer Hessen
Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker...

Für alle HPs:
Ich nutze RED, das eigentlich für Ärzte gedacht war, aber auch für alle TherapeutInnen freigegeben ist: DSGVO-konform, sympathisch, kostenlos, supereinfach zu "bedienen" - auch für KlientInnen/PatientInnen - keine Installation für diese, nur ein Link, den man ihnen sendet. Nur der/die Therapeut/in installiert ein kleines Programm.
Blutdruckmessen geht aber auch hier nicht - noch nicht, wird alles kommen.... 😅
 
Oben