• Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren Nähere Informationen unter Kostenloser Newsletter
  • Auf Heilpraktiker-Foren gibt es einen großen internen Bereich für Heilpraktiker. In diesem geschützten Bereich können Realfälle der Praxis oder andere sensible Themen diskutiert werden.


    Es befinden sich momentan über 2800 Themen mit über 48000 Beiträgen darin. Ein wertvolles Nachschlagewerk nicht nur für Heilpraktiker die erst begonnen haben, sondern auch für die gestandenen die schon über jahrelange Erfahrung verfügen.

    Nähere Informationen unter: Interner Bereich für Heilpraktiker - Info

Leisten,- oder Bauchbruch - Zitzenbereich

Vennhexe

Kräuterführungen/Seminare
Heilpraktiker
#1
Ich habe mehrere Katzen aus dem Tierschutz.

Letzter ganz schlimmer Notfall - weiblich:

Wurde schwerverletzt - zerbissen mit Kindern im Wald ausgefunden, hinkte schwer, hat sich aber verbessert.
Kinder sind vermittelt, die Mutter ist bei mir - seit ca. 4 Monaten.

Sie war völlig traumatisiert, fraß und trank in der ersten Woche bei mir überhaupt nicht, ging nicht aufs Klo.

Jetzt soweit alles ok, ich kann sie gelegentlich streicheln und sie hat sich gut eingewöhnt und auch keine Angst mehr.

Aufgefallen ist mir seit einigen Tagen das der untere Bauchraum ein wenig hängt, ich vermute Leisten,- od. Bauchbruch.

Habe mit behandelnder, damaliger Tierärztin telefoniert, die wie ich auch meine - erst mal warten, da an einfangen nicht zu denken ist - neues Trauma usw. sie wurde damals in der Kiste !!! geimpft, da sie sich nicht anfassen ließ.

Hat jemand hier mit solchen Brüchen Erfahrung? Gibt es konserative Möglichkeiten der Hilfe? Wäre sehr dankbar über Antworten.
Bin selber HP für Menschen und gebe Schüssler Salze und Heilpilze, sowie homöopathische Mittel bereits ins Futter.....
 
Oben