Diese Seite wird durch Werbeeinnahmen finanziert. Bitte deaktiviere deinen AdBlocker, damit wir dir unsere Inhalte in gewohnter Qualität zur Verfügung stellen können.
  1. Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren Nähere Informationen unter Kostenloser Newsletter
    Information ausblenden
  2. Auf Heilpraktiker-Foren gibt es einen großen internen Bereich für Heilpraktiker. In diesem geschützten Bereich können Realfälle der Praxis oder andere sensible Themen diskutiert werden.


    Es befinden sich momentan über 2800 Themen mit über 48000 Beiträgen darin. Ein wertvolles Nachschlagewerk nicht nur für Heilpraktiker die erst begonnen haben, sondern auch für die gestandenen die schon über jahrelange Erfahrung verfügen.

    Nähere Informationen unter: Interner Bereich für Heilpraktiker - Info

    Information ausblenden
Information ausblenden
Hallo Gast, erfahre wie du das Forum unterstützen kannst und welche Vorteile du dadurch erhälst: Jetzt informieren

Magnetschmuck

Dieses Thema im Forum "Sonstige Therapien" wurde erstellt von Magneto, 16. Mai 2018.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Magneto

    Magneto Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2018
    Hallo, ich bin neu hier und wollte mich mal erkundigen, was ihr als Profis so von Magnetschmuck haltet. ICh hbae vor mir ein Armband mit Magneten zu kaufen, da ich eine Computerhand habe, als Schmerzen beim arbeiten am Computer. Glaubt ihr dass das dadurch besser werden kann oder ist das alles doch nur Schabanak ?
     
  2. HPSepp

    HPSepp Bekanntes Mitglied Heilpraktiker

    Registriert seit:
    16. September 2011
    Status:
    HP
    Hallo Magneto,
    grundsätzlich ist Magnetfeldbehandlung kein Schabernak. Profisportler werden mit Magnetfeldern behandelt weil dadurch die Regenerationszeit verküzrt wird, genauso im Profipferdesport.
    Aber es ist ein Unterschied ob ich einen Dauermagneten benutze oder ein wechselndes Magnetfeld. Magnetschmuck und Co. gehören zu den Dauermagneten mit einer Magnetfeldstärke, die tausendfach über der des natürlichen Magnetfeldes liegt und es wird Dir wie vielen anderen gehen, daß die Schmerzen sehr wahrscheinlich deutlich zurückgehen werden oder Du sie nicht mehr spürst.
    Ich habe die Erfahrung gemacht, daß sich aber dann die Symptome eher verschieben und an anderer Stelle am Körper auftreten und man schwer bis gar keinen Zusammenhang erkennt.

    In Deinem konkreten Fall würde ich auch nicht den Schmerz an sich wegmachen, egal ob mit Magnet oder mit Schmerzmitteln sondern die Ursache angehen. Das heißt konkret anscheinend stimmt bei Dir die Körperstatik an Deinem Arbeitsplatz nicht, Sitzhöhe, Bildschirmhöhe, Tastatur und Maus müssen zusammenpassen. Wurden die Augen untersucht (Stress auf Halswirbelsäule z. B.), generell Stress beim Arbeiten, wie siehts mit der Beleuchtung aus und damit meine ich nicht, daß eine Lampe angebracht ist.

    An Deiner Stelle würde ich zu den obigen Faktoren noch einen Orthopäden oder Sportmediziner aufzsuchen und dann mit gezielter Physiotherapie Haltungskorrekturen vornehmen.

    Alles Gute
     
    Henry.H gefällt das.
  3. Müller-Lüdenscheid

    Müller-Lüdenscheid Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2009
    Status:
    HP
    ...oder doch lieber einen Arbetsmediziner...?
     
  4. Magneto

    Magneto Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2018
    Hallo HP Sepp, Sitzhöhe und Co dürften passen, es ist halt einfach nicht möglich in meinem Beruf ständig Pausen zu machen oder die üblichen 8,5 Stunden zu arbeiten. Orthopäde hat mir eine Schiene gegeben die den Unterarm zwar stützt aber nicht wirklich Verbesserungen verspricht.

    Schau dir mal die Magnetarmbänder hier an:

    und sag mir bitte was du davon haltest, ich meine dass die ja immerhin schon mal recht preiswert sind und schön aussehen, also würde ich ja mal keinen Totalverlust hinlegen falls es keine Wirkung zeigt, falls aber doch wäre so ein Armband billiger als eine neue Schiene o.ä., was meinst du ?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. Mai 2018
  5. omega

    omega Aktives Mitglied Heilpraktiker

    Registriert seit:
    25. Juni 2013
    Status:
    HP
  6. tigs

    tigs Tina Mitarbeiter Heilpraktiker Forumsunterstützer

    Registriert seit:
    17. Dezember 2012
    Status:
    HP
    Mein Mann hat den Magnetschmuck mal getestet und keine Verbesserung gehabt. Ich denke, das Magnetfelder gut sind, wenn sie individuell angepasst sind.
    Ich bin eher beim ursächlichen Angehen der Problematik und nicht beim Schmerzübertünchen. Der Schmerz ist ja ein Botschafter. Höre hin.
    Einen guten Ansatz, den jeder erstmal für sich auch gehen kann, sind die Lektionen nach Thomas Hanna. Er geht von einer sensomotorischen Amnesie aus, die durch beständiges einseitiges Anspannen entsteht. Das Hirn vergißt quasi, dass Muskeln angespannt sind und entspannt sie deshalb nicht mehr vollkommen. Das kannst Du in seinem Buch "Beweglich sein ein Leben lang" nachlesen. Kannst auch mal nach einem Hanna-Therapeuten suchen in Deiner Gegend
     
  7. Henry.H

    Henry.H HPP + Hypnotherapeut Heilpraktiker Forumsunterstützer

    Registriert seit:
    21. März 2014
    Status:
    HPP
    Von Magnetschmuck halte ich überhaupt nichts!

    Magnetfeldbehandlung kann durchaus positive Auswirkungen haben. Jedoch, wie bei jeder Behandlung und therapeutischer Intervention nur dann, wenn sie sinnvoll, mit Sachverstand und auf Erfahrung basierend gezielt, also an der richtigen Körperstelle, und in der Regel zeitlich begrenzt eingesetzt wird.

    Wird hingegen ohne medizinisch/therapeutischen Sachverstand Magnetschmuck an irgendeiner lediglich schmückende Stelle getragen, kann dies eher negative Auswirkungen haben, als dass es tatsächlich positiv wirkt. Unser Körper ist durchaus in der Lage, mit Einflüssen wie Magnetfeldern umzugehen, sofern die Belastung nicht zu hoch bzw. zu permanent wird, wie beispielsweise beim dauerhaften Tragen von Magnetschmuck. Auch hier gilt: die Dosis macht das Gift.

    Die Werbung der Magnetschmuck-Hersteller wirkt auf mich so wie:
    „Tausenden von Betroffenen haben Benzodiazepine geholfen – nehmt dauerhafte Benzodiazepine! “

    Ja, im Notfall und zeitlich begrenzt können sogar Benzodiazepine sinnvoll eingesetzt helfen – aber auf Dauer??? Da richten Sie bekanntlich erheblichen Schaden an.
     
  8. Magneto

    Magneto Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2018
    @omega Mal ganz ehrlich, ich mache hier keine Werbung, weiss auch nicht warum mir das unterstellt wird, ich möchte jediglich infos und tipps bekommen ob das Ganze was bringt oder nicht bevor ich wieder mal Geld ausgebe ohne Nutzen.

    @tigs Danke für deine nette Antwort, ist eine logische Herangehensweise. Muss mal sehen ob es bei uns so einen Therapeuten gibt. Es wären ja auch Muskelübungen denkbar, aber eben nur die richtigen, aber versucht mal eine Übung wenn euch der ganze Unterarm weh tut.

    Bezüglich Magnetschmuck würde ich nur gerne wissen ob man auf eine gewisse Stärke oder Art von Magnete schauen muss, welche wäre da jetzt in meinem Fall die richtige ? Ich möchte mich da ja auch nicht durch alle Artikel durchkaufen müssen, vielleicht hat wer von euch Erfahrung damit und kann mir einen Tipp geben.

    Ich denke, dass nach meinen Recherchen im Internet Magnetschmuck schon helfen könnte gegen den Schmerz, dann könnt ich auch eine Therapie angehen. Was denkt ihr ?
     
  9. Magneto

    Magneto Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2018
  10. tigs

    tigs Tina Mitarbeiter Heilpraktiker Forumsunterstützer

    Registriert seit:
    17. Dezember 2012
    Status:
    HP
    Es sind Lektionen. Der Schwerpunkt dabei steht auf den Bewegungsablauf und die langsame und bewusste Wahrnehmung. Es ist alles andere als ein Sport.
    Beispiel:
    Viele Menschen haben ein Hohlkreuz. Meistens ist die untere Muskulatur rund um das Becken verspannt. Der allgemein gültige Rat hierbei ist, die Bauchmuskulatur zu stärken.
    Nur...
    - ist der Antagonist verspannt, bekommt man den Agonisten nur schwer angespannt/trainiert.
    - sollte das doch klappen, so entsteht ein beidseitiger Druck auf den Rumpf (und auch auf die Bandscheiben)

    Bei Thomas Hanna lernt der Teilnehmer zB. während der Bauchanspannung bewusst den Rücken zu entspannen (und andersherum).
    Somatik nach Hanna ist aus Feldenkrais entstanden. Können die Übungen nich mit der entsprechenden Entspannung ausgeführt werden, so wird erstmal visualisiert. Es geht um's Lernen für das Hirn.
    Es ist kein Sport und auch keine Physiotherapie.
    Es gibt in dem genannten Buch 8 Grundlektionen, die sehr viel abdecken und mit denen jeder auch erstmal selber anfangen kann.

    Vom Magnetschmuck würde ich erstmal die Finger lassen. Guck erstmal ob Du das Übel an der Wurzel packst, statt es zu überpinseln.
     
    Tibina gefällt das.
  11. HPSepp

    HPSepp Bekanntes Mitglied Heilpraktiker

    Registriert seit:
    16. September 2011
    Status:
    HP
    Hi Magneto, anscheinend ist die Intension von mir nicht rübergekommen:
    Ich halte von Magnetschmuck nichts, nada, niet, no, capice ;-)
    Ich habe Dir ein paar Anregungen gegeben worauf Du allgemein achten sollst und sollte Dein Anliegen ernst sein dann wird Dich früher oder später Dein eigener Körper zwingen mehr Pausen einzulegen oder Dir einen anderen Beruf zu suchen.

    Stell Dir mal folgende Situation vor:
    Hans geht zum Arzt und zeigst ihm einen blauen Finger, der sehr schmerzt. Der Arzt verschreibt ihm eine Salbe und einen Verband. Nach 4 Wochen kommt Hans wieder in die Praxis und der Arzt frägt ihn wie es dem Finger geht. Hans zeigt ihm wieder den Finger und das selbe, blau und rot und grün und schmerzt wieder seit einer Woche. Dieses Spiel wiederholt sich noch ein paar mal bis der Arzt frägt, jetzt sagen sie doch mal was machen sie denn mit ihrem Finger?
    Hans: Ich schlage mir mit dem Hammer immer drauf!

    Was würdest Du Hans raten?
    a) Magnetschmuck oder
    b) Technik verbessern VHS Kurs 378 Wir lernen den Hammer kennen, Nutzen und Einsatzmöglichkeiten im Jahr 2018
     
    tigs und Jochen Pippir gefällt das.
  12. Magneto

    Magneto Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2018
    @tigs Danke für deine ausführliche Antwort, ich glaub ich fang schön langsam an zu verstehen um was es bei Hannah geht. Klingt vernünftig. Werd mal googeln ob wer in meiner Nähe so eine Therapie anbietet. Vielen Dank dass du dir die Zeit dafür genommen hast, mir alles zu erklären

    @HPSepp Ja du hast natürlich recht, man kann ja nicht ewig mit dem Hammer draufschlagen, aber von heute auf morgen meinen Job aufzugeben geht absolut nicht und wird es auch in Zukunft nicht. Arbeiten am PC sind LEIDER heutzutage in meinem Berufsfeld ein MUSS dass nicht verhindert werden kann. Dass ich bis jetzt gearbeitet habe zeigt auch, dass es manchmal eben länger werden muss.
    Es besteht eben in unserer Gesellschaft immer öfter der Zwang seinem Arbeitgeber gegenüber die benötigte Leistung abzuliefern, da sich in meinem Beruf leider die jüngeren Anwärter schon vor der Eingangstüre befinden um meinen Job zu machen.

    Ich denke ich werde mir eine Therapiemöglichkeit suchen, dennoch das Magnetarmband kaufen, weil es mir eben auch sehr gut gefällt und mal sehen was passiert. Auf jeden Fall danke ich Euch allen für die Zeit, Mühe und nett gemeinten Ratschläge die ihr in eure Antworten gesteckt habt. Mir jedenfalls hat es ein wenig die Augen geöffnet, auch wenn es erstmal nur ein kleines Blinzeln ist.

    Vielen Dank ihr Lieben.
     
  13. Magneto

    Magneto Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2018
    Und nur um das nochmal festzuhalten, ich habe keine Werbung gemacht für irgendeinen Online Shop oder sonst was, aber ich zeige euch jetzt dennoch nochmal welches Magnetarmband mir so gefällt, vielleicht habt ihr ja noch ein Statement dazu,


    :) WÄRE NETT WENN DIESMAL NICHT DER LINK GELÖSCHT WIRD LIEBER ADMIN :)

    Mir gefällt das schöne Blau und dass es aus Titan ist, was meint ihr vom Design her ?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. Mai 2018
  14. Müller-Lüdenscheid

    Müller-Lüdenscheid Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2009
    Status:
    HP
    ZITAT: Mir gefällt das schöne Blau und dass es aus Titan ist, was meint ihr vom Design her ?

    Ohne "das schöne Blaue" mir angeschaut zu haben, würde ich die Frage in einem Modeschmuck - Forum stellen...

    Gruß Hans, der ohne Hammer
     
  15. Tibina

    Tibina Mitglied Heilpraktiker

    Registriert seit:
    24. März 2017
    Status:
    HPP
    Ich bin grundsätzlich auch bei Sepp, dass man an den Ursachen für Muskelprobleme ansetzen sollte.
    Nichtsdestotrotz meine ich, dass es immer auch Möglichkeiten gibt, zusätzlich etwas für, besser: gegen einen Problembereich zu tun.

    Dafür sehe ich Magnetbänder allerdings als kontraproduktiv an.
    Hintergrund meiner Skepsis ist, dass laut TCM (traditioneller chinesischer Medizin) unser Körper von diversen Meridianen durchzogen ist. Sind diese im Gleichgwicht, ist alles gut. Gibt es aber Unter- oder Überenergien, dann kommt es zu Problemen, unter anderem Schmerzen.
    Am Handgelenk gehen allein 6 Meridiane durch! Wenn du nun mit einem Magnetarmband ungezielt und undosiert Energie "abfeuerst", kannst du deine Probleme massiv verstärken.
    (Und nach deinen Beschreibungen gehe ich stark davon aus, dass genau das geschehen wird!)

    Dazu kommt, dass einer dieser Meridiane am Handgelenk der Herzmeridian ist. Und auch wenn du natürlich bei allen Meridianen aufpassen solltest, was du tust, so ist der Herzmeridian nochmal eine ganz andere Hausnummer: Diesen Meridian darf man auf keinen Fall schwächen! Und ich würde ihn auch niemals sinnlos und ohne genaue Prüfung mit Energie zuballern.


    Wenn du unbedingt selber dein Handgelenk mittels "Magnetismus" unterstützen möchtest, geh zu einem nach TCM arbeitenden HP/Physiotherapeuten und frag ihn, was du bei Schmerzen in bestimmten Körperregionen mittels Akupressur und anderer Techniken selber tun kannst.
    Aber hol dir nicht noch mehr Probleme mit den Magnetbändern in deinen Körper!
     
    tigs gefällt das.
  16. Tibina

    Tibina Mitglied Heilpraktiker

    Registriert seit:
    24. März 2017
    Status:
    HPP
    Frage:
    Kann es sein, dass du einfach gerne dieses Armband kaufen möchtest, und dafür einen Grund suchst?

    Dann kauf dir halt so eins - aber ohne Magnete!
     
    Henry.H und tigs gefällt das.
  17. Magneto

    Magneto Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2018
    Da man in diesem Forum anscheinend nicht mal einen Link teilen kann, ohne dass dieser gleich wieder gelöscht wird, will ich mich nicht mehr um dieses Thema bemühen und möchte diese Diskussion hiermit gerne beenden. Danke lieber Admin, dass du so sehr auf deine Mitglieder achtest.
     
  18. Tibina

    Tibina Mitglied Heilpraktiker

    Registriert seit:
    24. März 2017
    Status:
    HPP
    Ja, danke lieber Jochen!
    Denn dadurch trennen sich echte Fragen von Hilfesuchenden von den Leuten, die einfach nur scharf auf Verlinkungen und Suchmaschinenoptimierung sind.
    Und das finde ich gut!
     
    omega, tigs und Jochen Pippir gefällt das.
  19. Jochen Pippir

    Jochen Pippir Administrator Administrator Heilpraktiker Forumsunterstützer

    Registriert seit:
    25. Juli 2005
    Status:
    HP
    Du hast ja die Nutzungsbedingungen gelesen und ebenfalls die Begrüßungsunterhaltung bekommen. Du bist sicherlich in einem Schmuckforum besser aufgehoben. Deine Frage wurde ebenfalls schon beantwortet. Nur auf eine Magnetarmband zu verlinken welches du gerne hättest wird eben hier als Werbung angesehen und gelöscht.
     
    Tibina, omega, DHO und 3 anderen gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden