• Es gibt wieder freie Werbeplätze auf Heilpraktiker-Foren Nähere Informationen unter Werbung
    --> Zielgruppenorientierte Werbung <--
  • Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren Nähere Informationen unter Kostenloser Newsletter
  • Auf Heilpraktiker-Foren gibt es einen großen internen Bereich für Heilpraktiker. In diesem geschützten Bereich können Realfälle der Praxis oder andere sensible Themen diskutiert werden.


    Es befinden sich momentan über 2800 Themen mit über 48000 Beiträgen darin. Ein wertvolles Nachschlagewerk nicht nur für Heilpraktiker die erst begonnen haben, sondern auch für die gestandenen die schon über jahrelange Erfahrung verfügen.

    Nähere Informationen unter: Interner Bereich für Heilpraktiker - Info

Neu hier und Frage zur mündlichen Prüfung

Frau Plaschke

Themenstarter
Neues Mitglied
Hallo an alle, ich bin neu hier und habe eine Frage an euch.Ich habe demnächst in Lüneburg meine mündliche Prüfung.Jetzt bin ich am Überlegen mit welchen Patienten ich arbeiten möchte.Jetzt meine Frage, darf ich die Dystymia behandeln ( Gesprächstherapie) oder darf ich nur unterstützend arbeiten.
Ich stehe da echt auf dem Schlauch.Ich hoffe ihr könnt mir helfen bei meiner Frage.
 
Praxis mit Erfolg

Henry.H

HPP + Hypnotherapeut
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Grünberg
Therapien
Hypnose, Traumatherapie (u.a. EMDR), KVT, systemische Verfahren, Sexualtherapie
Status
HPP
Dysthymia darfst du behandeln, jedoch wie alle Krankheiten unter F3 nur supportiv. Bei affektiven Störungen geht die Schulmedizin meist von körperlichen Ursachen aus.

Supportiv (unterstützend) bedeutet in der Praxis, dass du den Patienten auch zum Arzt, Hausarzt oder Psychiater, verweist, um eine somatische Abklärung vornehmen zu lassen und ggf. der Patient dort primär behandelt wird.

Zur Behandlung wird die Frage kommen, wie du den behandeln willst. Da wollen die Prüfer meist 'kognitive Verhaltenstherapie' hören, da diese bei affektiven Störungen von den etablierten Verfahren die besten Erfolge zeigt.

Die somatische Abklärung ist übrigens bei allen psychischen Störungen analog zur Vorschrift des Psychotherapeutengesetzes indiziert.

Viel Erfolg wünsche ich dir!
 
Hier findet ihr empfehlenswerte Bücher für die Vorbereitung zum Heilpraktiker
Pflanzliche Virenkiller. Immunstärkung und natürliche Heilmittel bei schweren und resistenten Virusinfektionen.: Heilkräuter, die helfen, wenn konventionelle Virenmittel nicht mehr wirken.
Oben