• Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren Nähere Informationen unter Kostenloser Newsletter
  • Auf Heilpraktiker-Foren gibt es einen großen internen Bereich für Heilpraktiker. In diesem geschützten Bereich können Realfälle der Praxis oder andere sensible Themen diskutiert werden.


    Es befinden sich momentan über 2800 Themen mit über 48000 Beiträgen darin. Ein wertvolles Nachschlagewerk nicht nur für Heilpraktiker die erst begonnen haben, sondern auch für die gestandenen die schon über jahrelange Erfahrung verfügen.

    Nähere Informationen unter: Interner Bereich für Heilpraktiker - Info

Passiflora incarnata - die Passionsblume

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
R

rabenstein

Themenstarter
Guest
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Shamane25

Neues Mitglied
Status
HPA
Passionsblumenkraut ist das gesammelte und getrocknete Kraut der passiflora incarnata. Es enthält 2,5 % Flavanoide, fast ausschließlich C-Glykosylflavone mit Isovitexin-2-glukosid, Schlaftosid, Isoorientin-2-glukosid und Vicenin. Passionsblumentee hat eine sedative und schlaffördernde Wirkung mit nachgewiesener Hemmung der lokomotorischen Aktivität. Desweitern lassen sich eine Senkung der Herzfrequenz und des Blutdruckes nachweisen.
Entzugspatienten berichten eine Minderung der Entzugssymtome bei Entzug von psychotropen Substanzen wie Alkohol, Nikotin, Canabinoiden, Morphin und Benzodiazeptinen. Passionsblumentee wird eingesetzt bei Neurasthenie, neurovegetavier Dystonie, nervösen Unruhezuständen, Angstzuständen und nervöser Schlaflosigkeit.

Die Dosierung sollte bei Erwachsenen 4-8 g, bei Kindern 10-16 Jahre 4-8 g, bei Kindern 4-10 Jahre 2-4 g und bei Kindern von 1-4 Jahren 1-2 g betragen. Ein Einsatz bei Säuglingen wird nicht empfohlen.

Ein günstiges Angebot habe ich entdeckt bei
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben