• Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren Nähere Informationen unter Kostenloser Newsletter
  • Auf Heilpraktiker-Foren gibt es einen großen internen Bereich für Heilpraktiker. In diesem geschützten Bereich können Realfälle der Praxis oder andere sensible Themen diskutiert werden.


    Es befinden sich momentan über 2800 Themen mit über 48000 Beiträgen darin. Ein wertvolles Nachschlagewerk nicht nur für Heilpraktiker die erst begonnen haben, sondern auch für die gestandenen die schon über jahrelange Erfahrung verfügen.

    Nähere Informationen unter: Interner Bereich für Heilpraktiker - Info

Rechnung Therapiekostenzuschuss an Firma

Gizzelmo

Themenstarter
Mitglied
Status
HPA
ich habe den Fall, dass ein Patient einen Therapiekostenzuschuss aus einem Fond bekommt und ich die Rechnung anteilig an die Institution stellen soll.
Anteilige Re an Patient ist erledigt, nun strauchele ich damit, die Institution anzulegen - ohne Ansprechparter und mit der Firmenbezeichnung in der Adresse, ggf. sogar mit dem Patientennamen, den könnte ich aber auch manuell noch im Anredetext einfügen.
Hab jetzt ewig rumprobiert, immer muss entweder Name Vorname angegeben werden oder es erscheint der Ansprechpartner als Patient auf der Rechnung etc.pp..
wisst Ihr ob und wie das geht?
 

Anja Flörke

Aktives Mitglied
Forumsunterstützer
Standort
Mülheim
Hallo Gizzelmo,

Du kannst den Patientenstamm als "Firmenkunde" markieren.
Dann wird der Name der Firma als erstes gedruckt.
Und ja, Du brauchst einen Ansprechpartner. Ohne geht es nicht im Lemniscus.
 

Gizzelmo

Themenstarter
Mitglied
Status
HPA
Hallo Anja,
das Problem ist, dass die Ansprechpartnerin als "Patientin" erscheint. Aber das werde ich jetzt einfach im Ausdruck schwärzen.
Gruß, Martina
 
Oben