Diese Seite wird durch Werbeeinnahmen finanziert. Bitte deaktiviere deinen AdBlocker, damit wir dir unsere Inhalte in gewohnter Qualität zur Verfügung stellen können.
  1. Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren Nähere Informationen unter Kostenloser Newsletter
    Information ausblenden
  2. Auf Heilpraktiker-Foren gibt es einen großen internen Bereich für Heilpraktiker. In diesem geschützten Bereich können Realfälle der Praxis oder andere sensible Themen diskutiert werden.


    Es befinden sich momentan über 2800 Themen mit über 48000 Beiträgen darin. Ein wertvolles Nachschlagewerk nicht nur für Heilpraktiker die erst begonnen haben, sondern auch für die gestandenen die schon über jahrelange Erfahrung verfügen.

    Nähere Informationen unter: Interner Bereich für Heilpraktiker - Info

    Information ausblenden

Angebot Spagyrik – Fachausbildung Dresden (6 Module), 27./28. Januar, 18./19. August, 24./25. November 2018

Dieses Thema im Forum "Forumsakademie" wurde erstellt von Antje M, 9. Januar 2018.

Zum Kalender zugefügt: 26.01.18, 27.01.18, 18.08.18, 19.08.18, 24.11.18, 25.11.18
  1. Antje M

    Antje M Bekanntes Mitglied Heilpraktiker Forumsunterstützer

    Registriert seit:
    17. August 2011
    Status:
    HP
    Spagyrik - was ist das?

    Die uralte Lehre von den Elementen geht weit zurück in die Antike.
    Dort sprach man von vier Kräften der Schöpfung, die Feuer, Luft, Wasser und Erde genannt wurden.
    Diese bildeten die Basis unserer traditionell-europäischen Medizin.

    Die antike Elementenlehre ist aus unserer Kultur und unserer Heilkunde nicht wegzudenken.
    Sie gehört zu den ältesten Gedankenmodellen des Menschen über die Natur und begleitet uns seit mehr als 2.500 Jahren.
    Mir ist es sehr wichtig, das dieser Schatz nicht verloren geht.
    Denn nicht nur in der TCM und in der Ayurveda - auch in Europa war es gut bekannt, das Pflanzen wärmende oder kühlende, trocknende oder befeuchtende Qualitäten hatten.
    Es ist der große Verdienst von Paracelsus, das alles niedergeschrieben und damit erhalten zu haben.

    Mit dem neuen Jahr 2018 startet auch wieder ein zweijähriger Intensivkurs in Dresden.
    Dieser Kurs beschäftigt sich mit den Grundlagen der Spagyrik.
    Wir besprechen pflanzlichen Arzneimittelbildern unter dem Aspekt ihres Einsatzes bei den Krankheiten der verschiedensten Organsysteme, z. B. Haut, Magen oder Atemwege.

    Und natürlich werden spagyrische Essenzen probiert, denn mir ist die Selbsterfahrung jedes Teilnehmers wichtig. :)

    Inhalte:
    · Geschichte der Spagyrik
    · Elementelehre
    · Signaturenlehre
    · spagyrische Einzelessenzen und bewährte Komplexmittel verschiedener Firmen
    · Selbsterfahrung mit Pflanzen und Essenzen

    Inklusive: Skript bzw. Informationsmaterialien

    Termine: 28./29. Mai, 20./21. August, 12./13. November sowie 3 Termine 2017, jeweils 9 bis 17 Uhr

    Referentin:
    HP Antje Matthes

    Kurskosten: 1.200 €, ermäßigt für BDN-Mitglieder 1.080 €

    Veranstalter/Veranstaltungsort: Heilpraktikerschule BDN Dresden, Nürnberger Straße 39, 01187 Dresden

    Anmeldung: Tel. (03 51) 2 50 93 67, eMail: dresden@akademie-naturheilkunde.de
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2018
    Manfred Lobstein gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden