Diese Seite wird durch Werbeeinnahmen finanziert. Bitte deaktiviere deinen AdBlocker, damit wir dir unsere Inhalte in gewohnter Qualität zur Verfügung stellen können.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung
    Information ausblenden
  3. Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren Nähere Informationen unter Kostenloser Newsletter
    Information ausblenden
Information ausblenden
Hallo Gast, erfahre wie du das Forum unterstützen kannst und welche Vorteile du dadurch erhälst: Jetzt informieren
Information ausblenden
Herzlich Willkommen auf Heilpraktiker-Foren




Zur kostenlosen Registrierung


Stoffwechselstörung HPU

Dieses Thema im Forum "HP Allgemein" wurde erstellt von kidchriss, 15. Dezember 2016.

  1. kidchriss

    kidchriss Aktives Mitglied Heilpraktiker

    Registriert seit:
    3. Januar 2011
    Status:
    HPP
    Grüß Euch,

    vor kurzem wurde ich auf die Stoffwechselstörung HPU aufmerksam. Bisher wohl schulmedizinisch nicht anerkannt und trotzdem nicht ohne. In unserer Praxis (mein Mann ist HP ich bin HPP) haben wir jetzt
    ständig mit dem Thema zu tun.

    Hat jemand Erfahrungen damit? Es gibt ein Testkit zu kaufen und einen guten Vitaminkomplex bei einem bekannten Onlineshop.

    Mich würden einfach Eure Erfahrungen interessieren, ob es reicht nur die Vitamine zu nehmen und Entgiftungsmaßnahmen zu tätigen. Kann man geheilt werden? Also bei der erworbenen HPU?

    LG Kidchriss
     
  2. Andrea Zager

    Andrea Zager Guest

    In Deutschland findest du es unter KPU.
    HPU Test kannst du in Holland über Keac beziehen.
    KPU Test lasse ich über Sension laufen.
    VG andrea
     
    tigs gefällt das.
  3. kidchriss

    kidchriss Aktives Mitglied Heilpraktiker

    Registriert seit:
    3. Januar 2011
    Status:
    HPP
    Hallo Andrea,
    vielen Dank für Deine Infos. Behandelst Du eher über die reine Pyridoxin- Komplex Schiene oder mit
    dem aktiviertem B6 (P5p).
    Vielen Dank und viele Grüße Kidchriss
     
  4. Andrea Zager

    Andrea Zager Guest

    Ich verordne meistens das Kryptosan HE forte und hab gute Rückmeldungen. Gerade bei ADS Symptomatik und bei Unfruchtbarkeit auf Grund der KPU Geschichte.
    LG Andrea
     
  5. kidchriss

    kidchriss Aktives Mitglied Heilpraktiker

    Registriert seit:
    3. Januar 2011
    Status:
    HPP
    Hallo Andrea,
    danke für Deine Rückmeldung. Machst Du auch telefonische Beratung? Hintergrund ist, dass ich die Patienten gerne zu jemanden senden möchte, der sie aus seiner Erfahrung raus beraten kann. Wie ist es mit der Langzeiteinnahme. Können die Leute das B6 im Kryptosan umwandeln? Brauchen Sie nicht irgendwann noch das P5P? Bei vielen Leuten steigt dann der B6 Gehalt im Blut, aber in der Zelle ist nichts, weil es von HPU/KPUlern nicht umgewandelt werden kann. Wie erkennst Du, ob das B6 vom Kryptosan"ankommt"? Danke Gruß Kidchriss.
     
  6. Andrea Zager

    Andrea Zager Guest

    Hallo, ich komme gerade krank aus dem Urlaub.
    Ich werde dir die Tage antworten. Das ganze muß bisschen differenzierter, ganzheitlicher gesehen werden.
    LG Andrea
     
  7. Andrea Zager

    Andrea Zager Guest

    So, nun doch mal eben.
    Also die Compliance ist bei vielen Einzel NEM's nur kurzfristig zu beobachten. Deshalb finde ich das Kryptosan He forte ganz gut und hab gute Rückmeldungen. Auch schon zu der Zeit als ich noch keine HP war, sondern nur Selbsthilfegruppe geleitet habe. Also etwa 20 Jahre Erfahrungen mit KPU.

    Das B6 häufig erhöht ist, hängt meistens davon ab das eine Hashimoto oder Basedow zusätzlich vorliegt. Also, das muß mit einer schlechen Verwertung nicht unbedingt was zu tun haben.

    Sicherlich sind Einzel NEM's vorzuziehen, aber ich kennen niemanden der über Jahre 5-6 NEM's am Tag zusich nimmt. Das wird auf Dauer doch unbequem für den Patient. Dann lieber eine gute Kombi die Extra für KPU hergestellt wurde. Ich habe auch schon aus Holland die NEMS empfohlen muß man versuchen welches besser wirkt.

    Ganz wichtig, wie ja fast immer, ist der Darm mitzubetrachten.

    Telefonische Beratungen bei Neuaufnahme mache ich nicht, ist mir zu aufwendig und zu erschöpfend für mich. Als Follow up kann man machen per Skype.

    LG Andrea
     

Diese Seite empfehlen