Diese Seite wird durch Werbeeinnahmen finanziert. Bitte deaktiviere deinen AdBlocker, damit wir dir unsere Inhalte in gewohnter Qualität zur Verfügung stellen können.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung
    Information ausblenden
  3. Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren Nähere Informationen unter Kostenloser Newsletter
    Information ausblenden
Information ausblenden
Hallo Gast, erfahre wie du das Forum unterstützen kannst und welche Vorteile du dadurch erhälst: Jetzt informieren
Information ausblenden
Herzlich Willkommen auf Heilpraktiker-Foren




Zur kostenlosen Registrierung


Telefondienst, Abrechnungsstelle

Dieses Thema im Forum "HP Allgemein" wurde erstellt von pgtaboada, 13. Juni 2017.

?

Grundstimmung ist...

  1. unverändert ablehnend gegenüber Telefondienst

    4 Stimme(n)
    66,7%
  2. unverändert ablehnend gegenüber Abrechnungsstelle

    4 Stimme(n)
    66,7%
  3. unverändert interessiert gegenüber Telefondienst

    1 Stimme(n)
    16,7%
  4. unverändert interessiert gegenüber Abrechnungsstelle

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. schon länger Telefondienst im Einsatz

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. schon länger Telefondienst im Abrechnungsstelle

    0 Stimme(n)
    0,0%
  7. in den letzten 2-3j Telefondienst in Anspruch genommen

    0 Stimme(n)
    0,0%
  8. in den letzten 2-3j Abrechnungsstelle in Anspruch genommen

    0 Stimme(n)
    0,0%
  9. Nutzung eines Telefondienstes ist geplant

    2 Stimme(n)
    33,3%
  10. Nutzung einer Abrechnungsstelle ist geplant

    0 Stimme(n)
    0,0%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. pgtaboada

    pgtaboada Papick G. Taboada Forumsunterstützer

    Registriert seit:
    12. Juli 2013
    Status:
    Interessierte(r)
    Es ist schon sehr lange her, dass ich eine Umfrage hier gestartet habe.

    Damals war die Grundstimmung die, dass derartige Dienste hier in den Foren kaum bis gar nicht gefragt waren.

    Mich würde interessieren, ob sich die Stimmung in den letzten 2-3 Jahren geändert hat.
     
  2. Mike1976

    Mike1976 Aktives Mitglied Heilpraktiker

    Registriert seit:
    15. November 2008
    Status:
    HP
    Telefondiesnt finde ich super.
    Gerade wenn man nebenberuflich startet haben etaige Patienten nicht immer nur den AB dran.
    Warum moderne Dienste nicht nutzen?
     
  3. Henry.H

    Henry.H HPP + Hypnotherapeut Heilpraktiker Forumsunterstützer

    Registriert seit:
    21. März 2014
    Status:
    HPP
    So weit die Theorie, Mike.

    Dass erfahrene Kolleg(inn)en das in der Vergangenheit abgelehnt haben, hat vielfältige Gründe.

    Auch für meine Praxis kommt ein Telefondienst nicht in Frage. Anrufer wollen i.d.R. nicht nur einfach einen Termin, sondern haben vorab meistens Fragen zu ihrem Problem bzw. den angebotenen Therapien, deren Klärung für eine verbindliche Terminvereinbarung entscheidend ist. Die Mitarbeiter von Telefondiensten sind dafür nicht qualifiziert.
     
    Susanne23 gefällt das.
  4. Mike1976

    Mike1976 Aktives Mitglied Heilpraktiker

    Registriert seit:
    15. November 2008
    Status:
    HP
    Na die sollen ja auch nur den Anruf entgegennehmen und die Rückrufdaten notieren.
    Nebenberuflich ist es halt nicht immer einfach, ans Telefon zu gehen.
    Und viele besprechen den AB nicht.
     
  5. Henry.H

    Henry.H HPP + Hypnotherapeut Heilpraktiker Forumsunterstützer

    Registriert seit:
    21. März 2014
    Status:
    HPP
    Das ist auch hauptberuflich nicht anders. Während Sitzungen gehe ich auch nicht ans Telefon.
    Mein Telefon speichert ja, wie die meisten modernen Geräte, die angerufenen Nummern. Ich ruf dann einfach zurück. Klappt gut.
     
    Passione gefällt das.
  6. Passione

    Passione Marta Heilpraktiker Forumsunterstützer

    Registriert seit:
    3. April 2010
    Status:
    HP
    das können moderne Telefone auch, Du siehst ja die Anrufe in Abwesenheit und könntest dann die Nunmern zurückrufen.
     
  7. Passione

    Passione Marta Heilpraktiker Forumsunterstützer

    Registriert seit:
    3. April 2010
    Status:
    HP
    Henry, Du warst einfach schneller. Genauso mache ich es auch, ich finde es ungehörig als Telefon zu gehen, wenn ich einen Patienten gerade behandle, denn der zahlt ja auch für meine Zeit und verdient meine ganze Aufmerksamkeit.
     
    tigs und Henry.H gefällt das.
  8. pgtaboada

    pgtaboada Papick G. Taboada Forumsunterstützer

    Registriert seit:
    12. Juli 2013
    Status:
    Interessierte(r)
    Die organisatorische Umsetzung kann dazu führen, dass es mehr als nur ein „drangehen“ ist. Wenn die Patientenstammdaten gleich in der Praxissoftware landen, ist es eine ordentliche Arbeitserleichterung.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  9. Henry.H

    Henry.H HPP + Hypnotherapeut Heilpraktiker Forumsunterstützer

    Registriert seit:
    21. März 2014
    Status:
    HPP
    Na ja, dafür muss der Patient auch erst mal bereit sein, überhaupt zu kommen.
     
  10. pgtaboada

    pgtaboada Papick G. Taboada Forumsunterstützer

    Registriert seit:
    12. Juli 2013
    Status:
    Interessierte(r)
    Guter Punkt. Inwiefern die freundliche Stimme am Telefon hilfreich ist, kann ich nicht einschätzen


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  11. Passione

    Passione Marta Heilpraktiker Forumsunterstützer

    Registriert seit:
    3. April 2010
    Status:
    HP
    Also meiner Erfahrung nach, wenn ein neuer Patient bei mir für einen Termin anruft, will er auch wissen, was in etwa ihn bei mir bezüglich seiner Symptomatik an Behandlung und Diagnostik erwartet und gibt mir schon mal wichtige Hintergrundinformationen. So kann ich mich ein bißchen darauf einstellen. Inwiefern das ein externer Telefondienst ableisten kann, ist fraglich. Ganz so einfach ist es sicher nicht.
     
    Henry.H gefällt das.
  12. pgtaboada

    pgtaboada Papick G. Taboada Forumsunterstützer

    Registriert seit:
    12. Juli 2013
    Status:
    Interessierte(r)
    Die Aufgabe des Telefondienstes ist dann den Rückruf zu organisieren.
     
  13. Passione

    Passione Marta Heilpraktiker Forumsunterstützer

    Registriert seit:
    3. April 2010
    Status:
    HP
    Das kann ich dann schon in gleichen Arbeitsschritt selbst erledigen ;) und ab nächstes Jahr steht mir auch dafür mein Mann zur Verfügung, da er seine passive Altersteilzeit erreicht :)
     
  14. pgtaboada

    pgtaboada Papick G. Taboada Forumsunterstützer

    Registriert seit:
    12. Juli 2013
    Status:
    Interessierte(r)
    Genau das ist es ja.
    Wenn man nicht selber kann, und bevor man tatsächlich eine Hilfskraft einstellen muss (oft auch eine Platzfrage),
    sind Abrechnungsstelle und Telefondienst - wenn richtig umgesetzt - wirklich eine kostengünstige und effiziente Lösung.
     
  15. Henry.H

    Henry.H HPP + Hypnotherapeut Heilpraktiker Forumsunterstützer

    Registriert seit:
    21. März 2014
    Status:
    HPP
    Martas Mann kann aber vermutlich qualifiziert auf Angebote und Arbeitsweise der Praxis eingehen. Das kann eine Telefonöse eines Telefondienstleisters wohl kaum.
     
    Passione gefällt das.
  16. Passione

    Passione Marta Heilpraktiker Forumsunterstützer

    Registriert seit:
    3. April 2010
    Status:
    HP
    Genau. Mein Mann ist zwar nicht vom Fach, weiß aber, was ich kann und tue. Er ist mir auch immer bisher eine wichtige Stütze bei Messen gewesen (bei denen ich Ausstellerin war) indem er die Leute, die auf mich warteten, in der Zwischenzeit informiert hatte - das kann er sehr gut! Die Telefonöse sicher nicht. Inzwischen ist es so, daß Menschen, die zu mir wollen, gerne mehrere Versuche (gerne auch per Email) starten, mich zu erreichen, da sie meist auf Empfehlung von anderen Patienten kommen oder anderweitig Kontakt mit mir hatten.
     
    Henry.H gefällt das.
  17. pgtaboada

    pgtaboada Papick G. Taboada Forumsunterstützer

    Registriert seit:
    12. Juli 2013
    Status:
    Interessierte(r)
    Richtig. Martas Mann ist per Definition unschlagbar (und das meine ich nicht ironisch).

    Der Telefondienst ist lediglich ein besserer Anrufbeantworter, denn es werden gleich Informationen erfasst und eingetragen, und ist irgendwo wischen AB und Martas Mann einzustufen. Ein Telefondienst, der die Termine irgendwo in einem fremden Kalendar einträgt, so dass der Therapeut plötzlich doppelte Pflege und die Patientendaten auch noch kopieren muss, ist keine echte Hilfe. Wenn man eh alles übertragen muss, dann kann man das alles auch selber machen. Richtig toll wird es, wenn die Stammdaten samt Termin in der Praxissoftware landen. Ab hier reden wir von richtiger Arbeitserleichterung und nicht über eine Verschlimmbesserung.

    Einige Telefondienste haben sich gar auf Therapeuten spezialisiert.
     
    tigs und Passione gefällt das.
  18. Passione

    Passione Marta Heilpraktiker Forumsunterstützer

    Registriert seit:
    3. April 2010
    Status:
    HP
    Somit hast Du natürlich recht, Papick. Ist ja genauso, wie mit einem externen Terminkalender und Lemniscus. Alles doppelt gemoppelt. Deswegen stelle ich zumindest diese Sache gerade um und werde in Zukunft auf Euren Terminkalender umswitchen. Momentan ist es eine Übergangssituation. Ich hoffe, daß ich in einem bis zwei Monaten soweit bin, um voll umgestellt zu haben, was die Terminlage anbelangt.

    Wenn mein Mann oder die Patienten über die Webpage dann die Termine eintragen und zwar direkt in Lemniscus und er dann quasi mein Vorzimmer übernimmt, wird es optimal.
     
    tigs gefällt das.
  19. Susanne23

    Susanne23 Bekanntes Mitglied Heilpraktiker

    Registriert seit:
    7. Juli 2010
    Status:
    HP
    Ich bin da doch noch recht altmodisch. Ich will weder einen Telefondienst noch eine Online-Buchung. Und es ist so, wie bereits erwähnt wurde, die Leute haben oft Fragen, übrigens auch mal laufende Patienten zu einer Behandlung und ich finde es nicht gut für mich, wenn da ein Telefondienst rangeht. Allerdings muss ich auch sagen, dass ich eine Sprechstundenhilfe habe, die Fragen für Neupatienten beantworten kann und wenn nicht, eben einen Rückruf veranlasst.
     
  20. pgtaboada

    pgtaboada Papick G. Taboada Forumsunterstützer

    Registriert seit:
    12. Juli 2013
    Status:
    Interessierte(r)
    Dann hast du ja eine „Telefondienst“ :))


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     

Diese Seite empfehlen