• Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren Nähere Informationen unter Kostenloser Newsletter
  • Auf Heilpraktiker-Foren gibt es einen großen internen Bereich für Heilpraktiker. In diesem geschützten Bereich können Realfälle der Praxis oder andere sensible Themen diskutiert werden.


    Es befinden sich momentan über 2800 Themen mit über 48000 Beiträgen darin. Ein wertvolles Nachschlagewerk nicht nur für Heilpraktiker die erst begonnen haben, sondern auch für die gestandenen die schon über jahrelange Erfahrung verfügen.

    Nähere Informationen unter: Interner Bereich für Heilpraktiker - Info

Terminvergabe spukt

Rupprecht

Themenstarter
Aktives Mitglied
Ort
Rinkerode bei Münster
Therapien
Coaching & Psychotherapie - Schwerpunkt: Paartherapie
Guten Abend,

als ich vorhin auf meinem Chromebook über die Terminvorschlagssuche für Klienten einen neuen Termin buchen wollte, passierte mir folgender Spuk:

1. Ein vorgeschlagener freier Termin war Mittwoch, 25.05.22 um 11 Uhr. Habe ihn dann zum buchen angeklickt. Das wurde dann mit der sinngemäßen Fehlermeldung "Kann nicht gebucht werden wegen Terminkollision" beantwortet. Noch mal angeklickt => gleiche Fehlermeldung.

2. Habe dann im Terminkalender nachgeschaut, um zu sehen, was da los ist. Der 11-Uhr-Termin war an dem Tag als frei markiert, hätte also eigentlich wie ja auch in der Vorschlagsseite angezeigt, buchbar gewesen sein müssen. ABER in Wahrheit doch nicht, weil ich auf 11 Uhr eigentlich tatsächlich einen Termin hatte. Dieser Termin war aber automatisch auf 13 Uhr an dem Tage verschoben (da mache ich aber nie Termine), 13-Uhr-Termine können auch nicht vorgeschlagen werden. Habe in meinen Mails nachgeschaut: Dieser als 11-Uhr-Termin gebuchte Termin an dem Tag wurde der Klientin dann auch per Mail falsch als 13-Uhr-Termnin bestätigt. Habe den Termin dann manuell von 13 Uhr auf 11 Uhr verschoben. Es war also gut, dass Lemniscus beim Buchungsversuch des 11-Uhr-Termins erkannt hat, dass dort eigentlich ein Termin liegt und deshalb verweigert hat, den Termin zu buchen. So weit so gut, dieses Erkennen hat also verhindert, dass der Termin doppelt belegt wurde. ABER der Termin hätte gar nicht als frei angezeigt werden dürfen UND er hätte auch nicht im Kalender auf 13 Uhr stehen dürfen!

3. Habe dann wieder über die automatische Vorschlagssuche für die Klienten nach einem neuen freien Termin gesucht. Diesmal Mittwoch, 01.06.22 um 17 Uhr, Raum 2. Der Termin wurde dann auch als gespeichert bestätigt. Siehe erster Sreenshot 1.

4. Habe dann im Kalender nachgeschaut, ob der Termin richtig eingetragen ist. Er war eingetragen, auch am richtigen Tag, ABER 2 Stunden später als gebucht um 19 Uhr, auch für Raum 2. Laut meinen Terminvorgaben dürfte um die Uhrzeit im Raum 2 aber gar keine Termin gemacht werden. Siehe zweiter Sreenshot 2. Habe den Termin dann manuell auf 17 Uhr verschoben.

Was passiert da also je nachdem, ob der Termin tatsächlich frei ist oder nur frei zu sein scheint:
- Der Termin kann, wenn er tatsächlich frei ist, gebucht werden, wird dann aber auf 2 Stunden später im Kalender eingetragen. Klient erhält E-Mail-Bestätigung für den Termin, der 2 Stunden später liegt als vereinbart.
- Der Termin erscheint im Terminvorschlag zwar fälschlicherweise als frei, weil er im Kalender durch die irrtümliche Zwei-Stunden-Verschiebung frei zu sein scheint, kann dann aber richtigerweise nicht gebucht werden wegen der richtig erkannten Terminkollision.

Seit wann das so ist, kann ich nicht sagen. Habe das halt heute erst durch die Terminkollision bemerkt. Den anderen falsch eingetragenen Termin, den ich entdeckt habe, hatte ich am 4. Mai mit der Klientin abgemacht. Ob es noch weitere falsch eingetragene und dem Klienten mit falscher Uhrzeit bestätigte Termine gibt, weiß ich nicht. Hoffe aber sehr, dass ich da dann nicht noch in der Praxis an irgendeinem Tag eine unschöne zeitliche Überraschung erleben werde.

Da das ein ziemlich blödes Verhalten ist, bitte ich um rasche Klärung und Lösung.

Herzliche Grüße

Rupprecht

Vorschlag.jpg

Tatsaechlich.jpg
 

Anja Flörke

Bekanntes Mitglied
Forumsunterstützer
Ort
Bad Essen
Hallo Rupprecht,

unsere Jungs sind dran, den Fehler zu beheben.

Solche Sachen gerne direkt an den Support melden und nicht hier im Forum, dann kriegen wir das schneller mit. :)

Viele Grüße,
Anja
 

Rupprecht

Themenstarter
Aktives Mitglied
Ort
Rinkerode bei Münster
Therapien
Coaching & Psychotherapie - Schwerpunkt: Paartherapie
Guten Morgen Anja,
OK - gebe sowas dann demnächst direkt an den Support!
Viele Grüße
Rupprecht
 

sschaefer

Mitglied
Forumsunterstützer
Wenn es dich genauer interessiert...
Generell gibt es mehrere Arten, Datum und Uhrzeit zu interpretieren:
  • Lokales Datum mit Uhrzeit
  • Datum und Uhrzeit in einer bestimmten Zeitzone
  • Ein Point in Time
Zusätzlich gibt es dann noch Datum ohne Uhrzeit und alternative Kalendersysteme. Und oben drauf hielt man es für eine gute Idee, Sommerzeit und Schaltsekunden einzuführen, welche sich nur auf einen Teil der Interpretationen von Zeit auswirken. Alles von der Theorie sehr unschön.
In der Praxis wird es noch unschöner: Leider unterstützt nicht jede Plattform alle Varianten. Dein Browser kennt z.B. keine Zeitzonen.

Dazu kommt noch, dass dein Browser ggf. in einer anderen Zeitzone läuft, als der Server und im dümmsten Fall die Datenbank nochmal eine ganz andere Meinung hat.
Bei den Technologien, welche wir einsetzen ist es historisch so, dass der Server erkennt, welche Zeitzone dein Browser hat und immer, wenn ein Datum mit Uhrzeit übertragen wird, den Unterschied zwischen Server und Browser drauf addiert und beim Rückweg wieder abzieht. Es wird bei uns also UTC (Server) zu MESZ (Browser) und beim Rückweg wieder zu UTC gemacht. Dafür gab es vor >10 Jahren auch leider keine Alternative.

Jetzt gibt es Fälle, in welchen eigentlich keine Umrechnung in andere Zeitzonen erwünscht ist (lokales Datum mit Uhrzeit). Z.B. in unserem Terminkalender soll 17:00 immer als 17:00 dargestellt werden, auch wenn du dich im Urlaub vom Internetcafe einloggst. Du möchtest ja Termine für zu Hause machen und nicht manuell umrechnen müssen.
Um das sicherzustellen, haben wir vor 1,5 Jahren angefangen, viele Stellen, welche ohne Interpretation der Zeitzone funktionieren sollen, anders zu übertragen, damit keine Umrechnung der Zeitzonen mehr passiert.

Wir sind vor Kurzem an einer betroffenen Stelle vorbei gekommen und haben dort die Umstellung für das Speichern von Terminen umgesetzt. Dummerweise haben wir dabei das Erstellen der Terminvorschläge übersehen. Das führt jetzt dazu, dass die Uhrzeit des Terminvorschlags vom Server zum Browser umgerechnet wird, beim Speichern aber nicht mehr die gegenteilige Umrechnung durchgeführt wurde.

Durch die Korrektur wird jetzt wie vorgesehen gar nicht mehr umgerechnet, sodass ein Termin um 17:00 immer um 17:00 liegt.
 

Rupprecht

Themenstarter
Aktives Mitglied
Ort
Rinkerode bei Münster
Therapien
Coaching & Psychotherapie - Schwerpunkt: Paartherapie
Guten Morgen Steffen,
vielen Dank - und ja, solche Sachen interessieren mich immer (würde gerne die ganze Welt verstehen) :)
Was für eine komplexe Angelegenheit, das mit den Zeiten und Zeitzonen.
Hab noch einen schönen Tag und eine gute Woche :)
Rupprecht
 

crowlee

Mitglied
Und ich dachte schon, jetzt werde ich wohl wirklich dement, hatte das gleiche Problem, danke für´s fixen!
 
Oben