• Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren Nähere Informationen unter Kostenloser Newsletter
  • Auf Heilpraktiker-Foren gibt es einen großen internen Bereich für Heilpraktiker. In diesem geschützten Bereich können Realfälle der Praxis oder andere sensible Themen diskutiert werden.


    Es befinden sich momentan über 2800 Themen mit über 48000 Beiträgen darin. Ein wertvolles Nachschlagewerk nicht nur für Heilpraktiker die erst begonnen haben, sondern auch für die gestandenen die schon über jahrelange Erfahrung verfügen.

    Nähere Informationen unter: Interner Bereich für Heilpraktiker - Info

Valplast Prothese

Isabel98

Themenstarter
Bekanntes Mitglied
Heilpraktiker
Ort
Erlangen
Therapien
Schilddrüsen- u. Hormonbehandlung, Therapeutische Frauen-Massage, Orthomolekulare Therapie, Kelk-Therapie
Status
HP
Nachdem wir gerade in einem anderen Thread das Thema Zahnfleischentzündung haben, habe ich mir gedacht, das hier interessiert vielleicht auch manche von euch.

Ich habe mir im vorletzten Jahr innerhalb kürzester Zeit zwei Backenzähne nebeneinander (35/36) ziehen lassen müssen, weil sie gestorben sind und darunter eine Entzündung/Zyste war.

Von Wurzelbehandlung halte ich nix, will keinen toten Zahn im Mund, Implantat ist für mich auch nicht ideal, so empfindlich wie ich auf vieles reagiere, außerdem die Kosten und Brücke sehe ich auch nicht ein, weil dafür zwei Zähne abgeschliffen werden müssen, wären auch noch zwei meiner gesünderen.

Habe dann folgendes Material gefunden:
http://www.zahntechnik-blank.de/page/valplast/
http://www.d-h-zahntechnik.de/video/video_valplast.htm
http://www.bio-aesthetischer-zahnersatz.de/

Es wird beim Zahnarzt einfach ein Abdruck (zwei) gemacht und dann in ein Labor geschickt, das mit Valplast arbeitet.

Die Prothese habe ich nun seit 3 Monaten und bin echt begeistert. Sie sitzt richtig fest, drückt aber nicht. Ich kann fast alles damit kauen. Und sie schaut echt gut aus. Ich trage sie tagsüber und nachts.

Ein guter Ersatz auch für den Übergang zu einer anderen Lösung wie Implantaten.

Meine Kosten: 70 Euro, den Rest von 380 Euro haben TKK und Zahnzusatzversicherung übernommen.

VG
Isabel
 
Du kannst dynamische Textanzeigen zu deiner Website hinzufügen, um Traffic über Klicks an die GetResponse-Website weiterzuleiten. So verdienst du Provisionen, wenn ein Kunde einen zahlungspflichtigen Plan abonniert. Wenn du bereits eine der Textanzeigen zu deiner Website hinzugefügt hast und eine bestimmte Promotion eingestellt wurde, wird dein Anzeigentext auf die Standardversion zurückgesetzt, zum Beispiel von „GetResponse: Bis zu 40 % Rabatt auf alle Pläne“ auf „GetResponse: 18 % Rabatt auf Jahrespläne“. So musst du nicht sicherstellen, dass die Inhalte aktuell sind, dass du konform handelst und die Informationen auf deiner Website mit unserem Angebot übereinstimmen.

vipi

Bekanntes Mitglied
Heilpraktiker
Ort
Biberach an der Riß
Therapien
Hypnose, Gesprächstherapie
Status
HPP
Valplast ist chemisch Dasselbe wie Nylon, die Prothesen werden in der Regel gut vertragen, wir arbeiten häufig damit.
Einzig stört, dass sich das Material schnell ins Gelbliche verfärbt. Man darf den Ersatz halt nur mit Wasser, Bürste und Spülmittel reinigen, dann dauert es mit der Verfärbung etwas länger.
 

Stephy

Neues Mitglied
Hallo!



Mich würde sehr interessieren, wie es weiter ging mit der Prothese.
Tragen sie diese immer noch? Waren sie lange damit zufrieden?
Haben sie sich jetzt für eine andere Versorgung entschieden? Wenn ja welche und sind sie damit zufrieden?
Können sie sich noch erinnern wieviel die TKK gezahlt hat? Ich glaube meine Barmer Gek zahlt nur 130€ dazu
 

Isabel98

Themenstarter
Bekanntes Mitglied
Heilpraktiker
Ort
Erlangen
Therapien
Schilddrüsen- u. Hormonbehandlung, Therapeutische Frauen-Massage, Orthomolekulare Therapie, Kelk-Therapie
Status
HP
Also meine ist jetzt im 6. Jahr u. schaut noch genauso aus wie am ersten Tag.
Ich bin immer noch zufrieden damit.
 

Bienchen2000

Mitglied
Hallöchen,
ich werde mir wohl auch einen Zahn entfernen lassen müssen, da er schon seit 20 Jahren wurzelgefüllt ist und wahrscheinlich für meine gesundheitlichen Probleme verantwortlich ist.
Leider ist es der obere Schneidezahn, 21.
Eignet sich Valplast auch dafür?
Gibt es auch einen Zahnarzt in NRW, der mit dieser Methode arbeitet?
Ich wäre für jeden Tipp dankbar

:)
 

vipi

Bekanntes Mitglied
Heilpraktiker
Ort
Biberach an der Riß
Therapien
Hypnose, Gesprächstherapie
Status
HPP
Hallo Bienchen, Valplast kann auch Schneidezähne ersetzen. Infos über Kollegen gebe ich gern per PN.
Gruß,
Susanne
 

AnnaDdorf

Neues Mitglied
Hi Vipi! Hab beim stöbern diese Post entdeckt. Hab ähnliches Problem - der linke Schneidezahn wurde gezogen und ich suche einen Arzt in Düsseldorf, der auch Valplast Prothese machen kann. Kennen Sie jemanden zufällig? Vielen Dank!
 

vipi

Bekanntes Mitglied
Heilpraktiker
Ort
Biberach an der Riß
Therapien
Hypnose, Gesprächstherapie
Status
HPP
Hallo Anna, bitte schreiben Sie mir an meine Mailadresse, danke
 

Bienchen2000

Mitglied
Guten Abend,
Nachdem bei mir nun mehrere Zähne im Backenzahnbereich extrahiert wurden und ich dort Lücken habe muss ich mich nunmehr meinem beherdeten oberem Schneidezahn widmen. Der muss leider auch gezogen werden.
Außerdem muss ein vor 2 Jahren gesetztes entzündetes Implantat in Regio 21 explantiert werden.
Nun möchte ich für alle meine Lücken valplast haben, da vollkeramische Implantate bei mir leider nicht funktioniert haben.

Meine Frage hierzu: Gerade wenn obere Schneidezähne fehlen, möchte ich nach der Extraktion bzw. Explantation direkt oder spätestens nach ein paar wenigen Tagen die valplast prothese haben, da ich arbeiten muss und ohne Schneidezähne geht das nicht.
Kann man also die valplast prothese schon vor der Explanation bzw. Extraktion herstellen, damit ich die prothese direkt danach einsetzen kann?
Oder wie läuft das genau?
Ich denke mal nach der Extraktion müsste ich erst ein paar Wochen warten, bis abdrücke für eine prothese gemacht werden können, damit alles abheilen kann, oder? Also muss das schon vor der Extraktion hergestellt werden...

Danke schon mal!
 

Renate56

Mitglied
Heilpraktiker
Ort
Pfaffenhofen/Ilm
Therapien
Akuüunktur, Ohrakupunktur, Dorn(Breuss, Fußreflexzonenmassage, Spagyrik, Schüssler Salze
Status
HP
Hallo Bienchen2000,
bei mir musste auch ein vorderer Schneidezahn gezogen werden. Ich habe dann ein Provisorium in Form einer Valplast Prothese bekommen, welches innerhalb von wenigen Stunden fertiggestellt worden ist.

Viele Grüße
Renate56
 

Bienchen2000

Mitglied
Danke für die Antwort Renate,
Dazu habe ich eine kurze Rückfrage:
Wurde die prothese hergestellt, bevor der Zahn gezogen wurde oder nachdem er gezogen wurde?
Bzw. wann genau wurden die Abdrücke gemacht, vor oder nach der Extraktion?
Danke schon mal 🙂
 

Renate56

Mitglied
Heilpraktiker
Ort
Pfaffenhofen/Ilm
Therapien
Akuüunktur, Ohrakupunktur, Dorn(Breuss, Fußreflexzonenmassage, Spagyrik, Schüssler Salze
Status
HP
Es ist schon länger her, aber wenn ich mich recht erinnere, wurden die Abdrücke nach der Extraktion gemacht, weil der Zahn abgebrochen war.

Gruß Renate56
 
Zuletzt bearbeitet:

Bienchen2000

Mitglied
Hi Renate,
Genau das stell ich mir heftig vor... Direkt nach der Extraktion ist ja alles noch wund und blutig, wie soll man da abdrücke machen? Meinen Zahnarzt kann ich leider nicht fragen, weil er bisher noch nie mit valplast gearbeitet hat, aber wegen mir das eventuell ausprobieren möchte. Deshalb wäre es gut, wenn ich wenigstens darüber bescheid wüsste und ihm was dazu sagen könnte.
 

Bienchen2000

Mitglied
Hallo Renate,
Ich glaube, er macht diesen abdruck auch digital, zumindest steht es auf seiner Seite. Jedoch weiß ich nicht, welche Voraussetzungen das Labor erfüllen muss, um diese digitalen Informationen verarbeiten zu können. Ich bezweifle es, dass es mit valplast möglich ist, digitale abdrücke zu verwenden. Zumindest habe ich das bisher noch nirgends gelesen, wo über valplast geschrieben wird.
Ich kann aber demnächst in einem valplast Labor anrufen und nachfragen.
Ich muss da eh anrufen da die Frage nach wie vor ungeklärt ist, ob man "normale" Abdrücke auch schon vor der Extraktion machen kann, damit man nach der Extraktion direkt das Provisorium schon hat. Das wäre mir am liebsten.

Ich glaube auch, dass ich meinen Zahnarzt mit meinen "Sonderwünschen" überfordern könnte und er dann keine Lust mehr hat auf weiterbehandlung. Das hab ich schon erlebt.
Mit valplast kennt er sich nämlich gar nicht aus und ist bereit, die prothese anfertigen zu lassen.
Und wenn ich dann noch mit digital und sonst was ankomme dann fürchte ich, dass es hinter alles nicht klappt..
 
Oben