• Auf Heilpraktiker-Foren gibt es einen großen internen Bereich für Heilpraktiker. In diesem geschützten Bereich können Realfälle der Praxis oder andere sensible Themen diskutiert werden.


    Es befinden sich momentan über 2800 Themen mit über 48000 Beiträgen darin. Ein wertvolles Nachschlagewerk nicht nur für Heilpraktiker die erst begonnen haben, sondern auch für die gestandenen die schon über jahrelange Erfahrung verfügen.

    Nähere Informationen unter: Interner Bereich für Heilpraktiker - Info

Verbuchung von Google Ads Ausgaben / innergemeinschaftlicher Verkehr §13b

heikemiller

Neues Mitglied
Hallo Zusammen,

die Suchfunktion hat mir nichts angezeigt aber ich bin neu und bitte um Entschuldigung, wenn ich das Forum noch nicht so durchblicke.

Ich kämpfe mich gerade durch die Buchhaltung - alles neu für mich und lese den Kontoauszug ein, ordne den Ausgaben Finanzkategorien zu. Wie verfahre ich in der Buchhaltung mit solchen Ausgaben, auf die ich nachträglich in der Mehrwertsteuererklärung Mehrwertsteuer abführen muss im Sinne des innergemeinschaftlichen Verkehrs?
Verbuche ich sie ohne Mehrwertsteuer - also wie auf der Rechnung angegeben? Und wie erfasse ich dann meine Mehrwertsteuerzahlung an das Finanzamt? Erst nach der Zahlung an das Finanzamt? (Soll ich im ersten Jahr alle drei Monate machen und dann habe ich ja den Beleg für die Überweisung, aber natürlich nur als Sammelüberweisung für verschiedene Posten des innergemeinschaftlichen Verkehrs, dann müsste ich das ja als Block erfassen in der Buchhaltung) und: welche Finanzkategorie ordne ich dann zu? Für Google Ads Werbung aber für die Mehrwertsteuernachzahlung an das Finanzamt? Oder errechne ich direkt für die einzelnen Ausgaben die Mehrwertsteuer und schlage sie bei der Buchung drauf?

Vielen Dank für eure Hilfe,

Heike
 
Zurück
Oben