• Es gibt wieder freie Werbeplätze auf Heilpraktiker-Foren Nähere Informationen unter Werbung
    --> Zielgruppenorientierte Werbung <--
  • Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren Nähere Informationen unter Kostenloser Newsletter
  • Auf Heilpraktiker-Foren gibt es einen großen internen Bereich für Heilpraktiker. In diesem geschützten Bereich können Realfälle der Praxis oder andere sensible Themen diskutiert werden.


    Es befinden sich momentan über 2800 Themen mit über 48000 Beiträgen darin. Ein wertvolles Nachschlagewerk nicht nur für Heilpraktiker die erst begonnen haben, sondern auch für die gestandenen die schon über jahrelange Erfahrung verfügen.

    Nähere Informationen unter: Interner Bereich für Heilpraktiker - Info

Warnung vor Interview-Anfragen!!

Praxis mit Erfolg

Henry.H

HPP + Hypnotherapeut
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Grünberg
Therapien
Hypnose, Traumatherapie (u.a. EMDR), KVT, systemische Verfahren, Sexualtherapie
Status
HPP
Gegen unerwünschte Cold Calls hilft hervorragend eine Sperrliste für die Telefonanlage. Ganz oft bedienen die sich nämlich der selben Rufnummer bzw. den gleichen Rufnummernblöcken. Ob Strom, Büromöbel oder eben Interviews - meist sind es die gleichen Callcenter.

Hier gibt es einen Thread dazu, in dem viele der Nummern veröffentlicht wurden.
Ich selbst habe eine recht aktuelle Liste in meiner Telefonanlage (Fritz Box), die kann ich bei Interesse gerne mal im internen Bereich zur Verfügung stellen.
 

RWH

Themenstarter
Rudolf
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Baden-Baden
Therapien
PSE, Komplexhomöopathie, Orthomolekulare Therapie, Dorn, Matrix-Rhythmus-Therapie und andere
Status
HP
Ja, leider ist es nicht verboten Gewerbetreibenden (dazu gehören auch Freiberufler) anzurufen. Daher habe ich meinen AB immer an...
 

Henry.H

HPP + Hypnotherapeut
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Grünberg
Therapien
Hypnose, Traumatherapie (u.a. EMDR), KVT, systemische Verfahren, Sexualtherapie
Status
HPP
Zuletzt bearbeitet:

Henry.H

HPP + Hypnotherapeut
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Grünberg
Therapien
Hypnose, Traumatherapie (u.a. EMDR), KVT, systemische Verfahren, Sexualtherapie
Status
HPP
Ich ergänze noch.
Es gibt leider ein paar ganz speziell nervige Fälle, die sich auch nicht durch 'Besetzt' abschrecken lassen und stundenlang im Minutentakt anrufen - und somit meine Leitungen blockieren. Diese route ich auf eine Warteschleife. Die läuft dann 9 Minuten bei angenehmer Klaviermusik und regelmäßigen Bitten, doch zu warten bzw. am Apparat zu bleiben etc.
Weil es deren Zeit kostet, fliegt meine Nummer dann irgendwann aus deren Liste.
Fies, aber wirkungsvoll...

Die Datei sende ich gerne per Unterhaltung.
 

kidchriss

Aktives Mitglied
Heilpraktiker
Status
HPP
Vielen Dank für Eure Infos. Wir haben noch eine ganz altmodische Telefonanlage (bewusst gewählt) um sowenig E-Smog wie möglich im Haus zu haben.
Muss mal schauen was ich da alles generieren kann. Den AB habe ich auch immer eingeschaltet. Die meisten Anrufer waren abgeschreckt, als ich sie auf das vermeintliche Verbot hingewiesen habe und haben entweder gleich aufgelegt oder sich entschuldigt. Ich war bisher der Meinung, dass diese cold calls verboten sind und war dementsprechend ruppig am Telefon. Ist ja auch meine Zeit die da gestohlen wird. ;-) Fürchterlich diese Hausiererei.
 

DHO

Bekanntes Mitglied
Heilpraktiker
Standort
Mittelfranken
Therapien
Klassische Homöopathie, Entspannungstherapie, Dorn-Breuss
Status
HP
Ehrlich gesagt - wenn ich Teilnehmer für ein Interview suchen würde, würde ich auch interessante Kandidaten recherchieren und diese dann anrufen und fragen ob sie Lust haben mitzumachen. Ist doch auch persönlicher als via E-Mail und man bekommt einen Eindruck voneinander. Und als Praxisinhaber steht man halt in der Öffentlichkeit. Prinzipiell finde ich das gut, manchmal kommt so auch wirklich eine Zusammenarbeit zustande. Aber hin und wieder kommen dann halt leider auch komische Angebote rein. Mich hat neulich ein regionaler Radiosender angerufen und gefragt, ob ich kurzfristig bei einem „Experiment“ mitmache (am selben Nachmittag). Eine Kollegin hätte Angst vor Waschanlagen und da ich in der Nähe bin und Entspannungstherapie anbiete würde sie das gerne mit meiner Begleitung ausprobieren und sehen ob es ihr vor Ort was bringt. Ich habe dankend abgelehnt und mich den ganzen Tag über das schräge Angebot amüsiert. Im Nachhinein hätte das sooo lustig werden können, aber leider eher für Außenstehende als für mich (panische Radiomoderatorin im Auto in Waschanlage, Reinigungsbürste kommt auf Windschutzscheibe zu, verzweifelte Hp redet auf Moderatorin ein sie soll tief in den Bauch ein- und ausatmen, alles von den Medien live begleitet, Frau flüchtet aus laufender Waschanlage.... 😂😂😂
 

Henry.H

HPP + Hypnotherapeut
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Grünberg
Therapien
Hypnose, Traumatherapie (u.a. EMDR), KVT, systemische Verfahren, Sexualtherapie
Status
HPP
Wir haben noch eine ganz altmodische Telefonanlage (bewusst gewählt) um sowenig E-Smog wie möglich im Haus zu haben.
Wirklich mit komplett leitungsgebundenen Telefonen?
Ansonsten sind ganz moderne Anlagen auch ganz gut. Komplette Abschaltung der Strahlung, solange nicht telefoniert wird, ist möglich. Und... sie können unerwünschte Anrufer selektierten, AB-Nachrichten per E-Mail versenden etc.
 

RWH

Themenstarter
Rudolf
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Baden-Baden
Therapien
PSE, Komplexhomöopathie, Orthomolekulare Therapie, Dorn, Matrix-Rhythmus-Therapie und andere
Status
HP
Ehrlich gesagt - wenn ich Teilnehmer für ein Interview suchen würde, würde ich auch interessante Kandidaten recherchieren und diese dann anrufen und fragen ob sie Lust haben mitzumachen. Ist doch auch persönlicher als via E-Mail und man bekommt einen Eindruck voneinander. Und als Praxisinhaber steht man halt in der Öffentlichkeit. Prinzipiell finde ich das gut, manchmal kommt so auch wirklich eine Zusammenarbeit zustande. Aber hin und wieder kommen dann halt leider auch komische Angebote rein. Mich hat neulich ein regionaler Radiosender angerufen und gefragt, ob ich kurzfristig bei einem „Experiment“ mitmache (am selben Nachmittag). Eine Kollegin hätte Angst vor Waschanlagen und da ich in der Nähe bin und Entspannungstherapie anbiete würde sie das gerne mit meiner Begleitung ausprobieren und sehen ob es ihr vor Ort was bringt. Ich habe dankend abgelehnt und mich den ganzen Tag über das schräge Angebot amüsiert. Im Nachhinein hätte das sooo lustig werden können, aber leider eher für Außenstehende als für mich (panische Radiomoderatorin im Auto in Waschanlage, Reinigungsbürste kommt auf Windschutzscheibe zu, verzweifelte Hp redet auf Moderatorin ein sie soll tief in den Bauch ein- und ausatmen, alles von den Medien live begleitet, Frau flüchtet aus laufender Waschanlage.... 😂😂😂
Bei solchen "Experimenten" frage ich mich, was man dann damit eigentlich bezweckt. Vor allem, wenn es so kurzfristig ist, vermute ich da eher "Heimtücke", beispielsweise eine/n nicht vorbereiteten HP "vorzuführen". Da heißt es dann: Diskussion über Alternativmedizin - und im Studio wartet dann Natalie Grams, die nichts anderes tut, als Alternativmedizin zu "entlarven". Je nach Absicht der Redaktion lädt man die Gäste, sodass das gewünschte Ergebnis dabei raus kommt. Und man weiß als Gast eben nicht vorher, welches das gewünschte Ergebnis ist...
 

tigs

Tina
Teammitglied
Moderator
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Saarbrücken
Therapien
Gesprächs- und Gestalttherapie, Theta-Healing, Kinesiologie, NAET, Phytotherapie
Status
HP
ich bin auch der Meinung (Chance hin oder her), dass in der heutigen Zeit mehr als Vorsicht geboten ist und dass ich lieber einmal mehr NEIN als JA sage und jeder gerne sein Ego wieder einzäumen darf 😬
 
Pflanzliche Virenkiller. Immunstärkung und natürliche Heilmittel bei schweren und resistenten Virusinfektionen.: Heilkräuter, die helfen, wenn konventionelle Virenmittel nicht mehr wirken.

Henry.H

HPP + Hypnotherapeut
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Grünberg
Therapien
Hypnose, Traumatherapie (u.a. EMDR), KVT, systemische Verfahren, Sexualtherapie
Status
HPP
In der heutigen Zeit kommen die Hausierer eben nicht mehr zur Haustür. Und anstelle dir minderwertige Spülbürsten oder Zeitungsabos anzudrehen nehmen sie dir online das Geld oder deine Zeit ab. Oder noch anderes.
Mehr ist das m. E. nicht geworden, es hat sich nur verlagert.
 

tigs

Tina
Teammitglied
Moderator
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Saarbrücken
Therapien
Gesprächs- und Gestalttherapie, Theta-Healing, Kinesiologie, NAET, Phytotherapie
Status
HP
es sind aber nicht nur Hausierer, sondern auch Meinungsmacher/-manipulierer.
 

RWH

Themenstarter
Rudolf
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Baden-Baden
Therapien
PSE, Komplexhomöopathie, Orthomolekulare Therapie, Dorn, Matrix-Rhythmus-Therapie und andere
Status
HP
Auch die hat es immer gegeben und wird es immer geben...
 

Henry.H

HPP + Hypnotherapeut
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Grünberg
Therapien
Hypnose, Traumatherapie (u.a. EMDR), KVT, systemische Verfahren, Sexualtherapie
Status
HPP
In diesem Zusammenhang mal ganz lesenswert:


Btw. Es ist zwar selten, dass im Focus mal was steht, was über "Hass, T**ten und den Wetterbericht" hinausgeht, aber anscheinend doch nicht unmöglich...
 

RWH

Themenstarter
Rudolf
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Baden-Baden
Therapien
PSE, Komplexhomöopathie, Orthomolekulare Therapie, Dorn, Matrix-Rhythmus-Therapie und andere
Status
HP
Ja, ist leider so. Ein "falsches Buch" geschrieben oder in einem Interview "falsche" Wörter verwendet - und schon steht man in einer Ecke. Und da sich viele Redaktionen eher im links-liberalen Milieu verorten, ist das dann meist die rechte Ecke.
 

tigs

Tina
Teammitglied
Moderator
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Saarbrücken
Therapien
Gesprächs- und Gestalttherapie, Theta-Healing, Kinesiologie, NAET, Phytotherapie
Status
HP
Auch die hat es immer gegeben und wird es immer geben...
ich weiß, denn mein Vater hat mich schon als Kind davor gewarnt und das ist schon eine gute Weile her 🤭

Ja, ist leider so. Ein "falsches Buch" geschrieben oder in einem Interview "falsche" Wörter verwendet - und schon steht man in einer Ecke. Und da sich viele Redaktionen eher im links-liberalen Milieu verorten, ist das dann meist die rechte Ecke.
das empfinde ich als krasser geworden. Auch dass nur noch schnell in die Ecken verschoben wird, alleine wenn Fragen gestellt werden, die aufzeigen, dass die aufgesetzte These nicht ganz schlüssig ist. Da wäre neben dem Abschieben in die rechte Ecke noch die Ecke der Verschwörungstheoretiker.
Andererseits, ist das Einzugsfeld, das jeder Einzelne heute hat, auch viel anonymer geworden, denn in meinem Bekanntenkreis im realen Leben kann ich das nicht feststellen.
Ich stelle es fest innerhalb der (Mainstream-?) Presse, der social media und vor allem innerhalb der Politik und da auch innerhalb meines Bekanntenkreises, allerdings aus dritter Hand, denn ich bin nicht parteipolitisch unterwegs, kenne jedoch Menschen, die das sind.
 

RWH

Themenstarter
Rudolf
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Baden-Baden
Therapien
PSE, Komplexhomöopathie, Orthomolekulare Therapie, Dorn, Matrix-Rhythmus-Therapie und andere
Status
HP
Mir scheint insgesamt die Toleranz - im Sinne von Akzeptanz - anderer Meinungen weniger geworden zu sein. Das mag aber auch daran liegen, dass man heute viel mehr andere Meinungen zu "hören" bekommt als früher. Früher war man in seiner Blase, umgeben von Leuten, die ähnlich tickten. Heute - Stichwort soziale Medien - bekommt man mit, was für "seltsame" Meinungen andere so haben. Das verunsichert nicht nur intellektuell, sondern kann - Stichwort Corona - natürlich auch Aggressionen auslösen, wenn man die Meinung anderer als real bedrohlich erlebt, weil aus der Meinung eben auch Handlungen entstehen. Ähnliches gilt vermutlich auch für manche Journalisten, die hinter jeder "Flüchtlingskritik" sofort ein Wiederauferstehen der Nazis vermuten.
 
Oben