• Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren Nähere Informationen unter Kostenloser Newsletter
  • Auf Heilpraktiker-Foren gibt es einen großen internen Bereich für Heilpraktiker. In diesem geschützten Bereich können Realfälle der Praxis oder andere sensible Themen diskutiert werden.


    Es befinden sich momentan über 2800 Themen mit über 48000 Beiträgen darin. Ein wertvolles Nachschlagewerk nicht nur für Heilpraktiker die erst begonnen haben, sondern auch für die gestandenen die schon über jahrelange Erfahrung verfügen.

    Nähere Informationen unter: Interner Bereich für Heilpraktiker - Info

Finanzen ZAS oder ähnliche

Susazu

Themenstarter
Neues Mitglied
Heilpraktiker
Ihr Lieben- nur meine Privatleute oder die Beihilfe Rechnungen gebe ich an die ZAS- bisher habe ich bei dem Patienten dann 0,00 eingetragen, da ich erst letztes Jahr mit dem Einbuchen angefangen habe, weiß ich nicht, wie ich das jetzt richtig mache- ich buche ja die bezahlten Rechnungen von der ZAS als Einkommen ein. Dieses sind dann oft mehrere auf einmal. Ich kann aber auch die einzelnen Beträge zuordnen. Wie gebe ich das denn bei dem Patienten an ? Claudia Hönig im Buchhaltungsclub konnte mir da auch nicht helfen. Danke
 

Adrian Anjaneya

Bekanntes Mitglied
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Ort
Offenbach am Main
Therapien
Ayurveda, Dunkelfeld, Nilas-HRV, LaborGanzheitlich und TEN
Status
HP
Hallo Szsazu!
In dem Fall kannst Du eine Art doppelte Buchführung bei diesen Patienten machen. Du kannst ja die ZAS Patientenrechnung sehen. Du hinterlegst die jeweiligen Leistungen bei diesem Patienten anlog der ZAS Rechnung. Dann verbuchst Du die Zahlung der ZAS mit der Rechnung mit der Vermerk Rechnungsstellung und Zahlung durch ZAS erfolgt, evtl. Überweisungsbeleg der ZAS angeben/ referieren. Für die ZAS Gebühren erstellt Du eine manuelle Buchung Ausgabe mit dem Betrag. Und in dem Fall Gebühren Dienstleister.

Privatrechnung sind Gebüh PKV1, während Beihilfe eher PKV 2 beim Leistungs-Import Lemniscus entspricht.

So würde ich es buchen bzw habe es gebucht.

2. Möglichkeit:
Du verbuchst die Zahlungseingänge der ZAS als Gesamtbetrag mit Vermerk „Patientenabrechung Beihilfe/ privat PA XYS etc“

Grüße
Adrian

P.S. Aufgrund dieser doppelter Buchführungssache habe ich mich von ZAS gelöst und bin hier zu PAS Dr. Hammerl gegangen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Susazu

Themenstarter
Neues Mitglied
Heilpraktiker
Danke Lieber Adrian. ja ich habe schon gesehen das ihr mit PAS Dr. Hammerl arbeitet- das habe ich bislang nur noch gar nicht verstanden, was da der Unterschied ist. Lg
 

Adrian Anjaneya

Bekanntes Mitglied
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Ort
Offenbach am Main
Therapien
Ayurveda, Dunkelfeld, Nilas-HRV, LaborGanzheitlich und TEN
Status
HP
Oben