• Hallo Guest, du kannst die Sprache in den Einstellungen auf Deutsch umstellen: Grundeinstellungen
  • Es gibt wieder freie Werbeplätze auf Heilpraktiker-Foren Nähere Informationen unter Werbung
    --> Zielgruppenorientierte Werbung <--
  • Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren Nähere Informationen unter Kostenloser Newsletter
  • Auf Heilpraktiker-Foren gibt es einen großen internen Bereich für Heilpraktiker. In diesem geschützten Bereich können Realfälle der Praxis oder andere sensible Themen diskutiert werden.


    Es befinden sich momentan über 2800 Themen mit über 48000 Beiträgen darin. Ein wertvolles Nachschlagewerk nicht nur für Heilpraktiker die erst begonnen haben, sondern auch für die gestandenen die schon über jahrelange Erfahrung verfügen.

    Nähere Informationen unter: Interner Bereich für Heilpraktiker - Info

Schließe das Buch und werde ... Heilpraktiker (Psychotherapie)

kapinnow

Moderator
Staff member
Moderator
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Location
Region Heilbronn/Ludwigsburg
Status
HPP
compass Methode
Hallo zusammen,

manche kennen vielleicht schon das Buch, da ich dazu gelegentlich an anderen Stellen gepostet habe und da manche von Euch ja an den Verbesserungen beteiltig gewesen sind. Das finde ich wunderbar und es macht mich so dankbar. Inzwischen ist die fünfte Auflage gedruckt und gestern geliefert worden (*freu). Die Überarbeitung umfasst die Änderungen durch das neue DSM-5 und ich habe ein Kapitel mit etwas Psychologie hinzugefügt. Zugleich ist das Buch deutlich schlanker geworden und damit unter der magischen 1000-Gramm-Grenze der Post: sehr gut tragbar und deutlich günstiger im Versand.

Was ist das Besondere an dem Buch bzw. warum habe ich den vielen Lehrbüchern eines hinzugefügt? Der Grund ist, dass nach meiner persönlichen Erfahrung ein Lernen mit Kontrasten deutlich leichter fällt als ein Lernen nach (ICD-10)-Strukturen. Im Gegensatz zu den meisten anderen Werken behandele ich im Unterricht nicht alle Demenzen hintereinander und dann alle psychotropen Substanzen sondern ich beginne mit Alzheimer, weil es die häufigste der Demenzerkrankungen ist, wechsele dann zum Thema Alkoholabusus, und fahre dann mit dem Thema Depression fort usw. Die anderen Demenzen kommen dann etwa zur Jahresmitte dran, dann die anderen Suchterkrankungen, manische und bipolare Störungen danach etc. Das hat den Vorteil, dass die Grundlagen der Demenz (und insbesondere die Alzheimer-Demenz) dann automatisch wiederholt werden und man sich auf die Unterschiede zur vaskulären Demenz, etc. konzentrieren kann. Anbei das Inhaltsverzeichnis mit einer kleinen Leseprobe zum Thema Lernen.

Liebe Grüße
Kai
 

Attachments

  • GKinhaltHPPOK.pdf
    176.2 KB · Views: 33
Praxis mit Erfolg
Eine Heilreise, die dein Leben verändert

12 Video-Sessions mit 12 Intensiv-Meditationen
plus 13. Extra-Session, 2 Bonus-Coachings, Heil-Übungen und vieles mehr . .

Alles, was du für dein HEILES SEIN brauchst!
Top