• Es gibt wieder freie Werbeplätze auf Heilpraktiker-Foren Nähere Informationen unter Werbung
    --> Zielgruppenorientierte Werbung <--
  • Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren Nähere Informationen unter Kostenloser Newsletter
  • Auf Heilpraktiker-Foren gibt es einen großen internen Bereich für Heilpraktiker. In diesem geschützten Bereich können Realfälle der Praxis oder andere sensible Themen diskutiert werden.


    Es befinden sich momentan über 2800 Themen mit über 48000 Beiträgen darin. Ein wertvolles Nachschlagewerk nicht nur für Heilpraktiker die erst begonnen haben, sondern auch für die gestandenen die schon über jahrelange Erfahrung verfügen.

    Nähere Informationen unter: Interner Bereich für Heilpraktiker - Info

Berufshaftpflichtversicherung. Erfahrungen?

tigs

Tina
Teammitglied
Moderator
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Saarbrücken
Therapien
Gesprächs- und Gestalttherapie, Theta-Healing, Kinesiologie, NAET, Phytotherapie
Status
HP
Hast Recht... war im Vorjahr so. Es sind 189

:Dich habe gerade nachgesehen... 179 war 2015 :rolleyes:
 

Müller-Lüdenscheid

Bekanntes Mitglied
Heilpraktiker
Standort
im Rheinland
Therapien
Osteopathie - Chiropraktik
Status
HP
Am Rande bemerkt : die CONTI wurde in den 20ern des vorigen Jahrhunderts von Heilpraktiker für Heilpraktiker gegründet. Vorher gab es nur die DKV, die aber nur für Ärzte war. Muß man nicht wissen - ist nur interessant
 
Pflanzliche Virenkiller. Immunstärkung und natürliche Heilmittel bei schweren und resistenten Virusinfektionen.: Heilkräuter, die helfen, wenn konventionelle Virenmittel nicht mehr wirken.

Carola Seeler

Aktives Mitglied
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Lübeck
Therapien
Coaching/Beratung/Seminare/Workshops - Krisenmanagement, Stressbewältigung, Interkulturelle Kompetenz - AT, PMR und Meditation
Status
HPP
Ich bin bei der Haftpflichtkasse Darmstadt und zahle um die 180/Jahr.
 

Fehntjer

Mitglied
Standort
Rhauderfehn, Ostfriesland
Therapien
Hypnose
Status
HPP
Hallo zusammen,
wenn ich hier richtig gelesen habe, beteiligen sich hier nur allg. Heilpraktiker an der Diskussion. Wie ist es bei den HPP? Ist eine Haftpflichtversicherung für HPP erforderlich bzw. sinnvoll?
 

Henry.H

HPP + Hypnotherapeut
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Grünberg
Therapien
Hypnose, Traumatherapie (u.a. EMDR), KVT, systemische Verfahren, Sexualtherapie
Status
HPP
Mhhh, im Startbeitrag dieses Threads geht es explizit um HPP :kopfkratz:
 

Manja

Bekanntes Mitglied
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Sachsen
Status
HPP
Ich habe ebenfalls die Continentale, habe sie noch nie in Anspruch genommen.
 

Carola Seeler

Aktives Mitglied
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Lübeck
Therapien
Coaching/Beratung/Seminare/Workshops - Krisenmanagement, Stressbewältigung, Interkulturelle Kompetenz - AT, PMR und Meditation
Status
HPP
Natürlich ist es auch sinnvoll für HPPs, eine Haftpflichtversicherung abzuschließen. Schließlich arbeiten wir mit Menschen, die in irgendeiner Form verletzt oder gehandicapt sind, ob in der Einzelsitzung oder in Workshops und Seminaren.
 

Henry.H

HPP + Hypnotherapeut
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Grünberg
Therapien
Hypnose, Traumatherapie (u.a. EMDR), KVT, systemische Verfahren, Sexualtherapie
Status
HPP
Es ist nicht nur sinnvoll, sondern aus demselben gutem Grund in den Berufsordnungen immer verpflichtend und in manchen Bundesländern (m.W. z.B. Bayern) sogar vorgeschrieben.
 

tigs

Tina
Teammitglied
Moderator
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Saarbrücken
Therapien
Gesprächs- und Gestalttherapie, Theta-Healing, Kinesiologie, NAET, Phytotherapie
Status
HP
außerdem bietet die Continentale unterschiedliche Absicherungen an und da ist sicher ein HPP mit einem nicht invasiv arbeitenden HP vergleichbar, während die invasiv arbeitenden HP höhere Sätze haben
 

Henry.H

HPP + Hypnotherapeut
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Grünberg
Therapien
Hypnose, Traumatherapie (u.a. EMDR), KVT, systemische Verfahren, Sexualtherapie
Status
HPP
Schließlich arbeiten wir mit Menschen, die in irgendeiner Form verletzt oder gehandicapt sind, ob in der Einzelsitzung oder in Workshops und Seminaren.
Carola, den Satz verstehe ich nicht. Was meinst Du denn damit? Dass eine Haftpflichtversicherung um so mehr notwendig ist, je mehr die Patienten verletzt oder gehandicapt sind?
 

Lune

Mitglied
Hallo,

Ich habe mal eine Frage bezüglich die Berufhaftpflichtversicherung, daher kein neuer Thread.
Ich habe heute dein Versicherungsschein bekommen. Drauf steht allerdings "Haftpflichtversicherung" und nicht "Berufhaftpflichtversicherung". Auf der Rückseite "versichertes Risiko: HPP".
Es stört mich ein bisschen. Ist es wichtig?

Danke :)
 

Carola Seeler

Aktives Mitglied
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Lübeck
Therapien
Coaching/Beratung/Seminare/Workshops - Krisenmanagement, Stressbewältigung, Interkulturelle Kompetenz - AT, PMR und Meditation
Status
HPP
Carola, den Satz verstehe ich nicht. Was meinst Du denn damit? Dass eine Haftpflichtversicherung um so mehr notwendig ist, je mehr die Patienten verletzt oder gehandicapt sind?
Huhu Henry.Monate später, ich weiß🙏, aber ich hatte deine Frage nicht angezeigt bekommen. Und sehe sie jetzt erst.Sorry🙏 ICH war in der Tat missverständlich. Es ging um den Punkt: Brauchen HPPs eine Haftpflichtversicherung? Ist sie sinnvoll? Das war die Frage weiter oben. Und ich meine, natürlich. Soweit, so klar. Zu uns kommen Menschen, die Probleme haben, emotional, seelisch, manchmal auch organisch, bewusst bekannt, manchmal auch verdeckt.Wie auch immer. Mit unserer Arbeit, so gekonnt und professionell wir vorgehen mögen, kann es immer sein, dass Situationen und Reaktionen ausgelöst werden, die so nicht vorhersehbar waren. Das kann in jedem Workshop, Seminar, in der Gruppenarbeit, in der Einzelarbeit geschehen. Bin ich jetzt etwas verständlicher?
 

Henry.H

HPP + Hypnotherapeut
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Grünberg
Therapien
Hypnose, Traumatherapie (u.a. EMDR), KVT, systemische Verfahren, Sexualtherapie
Status
HPP
Zuletzt bearbeitet:

Clemens

Mitglied
Heilpraktiker
Standort
Rottweil
Therapien
Gestalttherapie, Traumatherapie / Entwicklungstrauma (CPTDS), NARM (L. Heller), Achtsamkeit, therapeutisches Klettern
Status
HPP
Auch ich in der Continentale und hab sie bisher noch nicht in Anspruch nehmen müssen. Für HPP wie mich waren und sind folgende Versicherungsfälle möglich:

Ich biete in fremden Räumen und teils mit geliehener Ausstattung Seminare an. Dabei geht durch mein Verschulden etwas zu Bruch. Das zahlt die Conti. – Unwahrscheinlich? Nö! Bei einem Vortrag könnte ja z.B. der Hochleistungsbeamer durch ein von mir daran angeschlossenes Gerät zerstört werden.

Ich biete therapeutisches Klettern in Kletterhallen an. Nach vorheriger schriftlicher Anfrage und Zusicherung der Conti übernimmt sie auch dort Schäden, die z.B. dem Klienten entstehen, wenn er blöd auf einen Griff fällt und sich schwere Prellungen, Abschürfungen usw. dabei holen würde (ist noch nie vorgekommen).

Ich zahle zurzeit (2020) halbjährlich rund 110 Euro. Find ich akzeptabel.
 

Continentale Agentur

Neues Mitglied
Standort
Dalheim
Die Beiträge für eine Berufshaftpflichtversicherung liegen bei uns bzw. der Continentale Aktuell je nach Bedarf bei 95,20 Euro pa Brutto, allerdings ohne private Haftpflichtversicherung.Mit privater Haftpflicht ca 140 euro Brutto pa. https://www.continentale.de/web/info-binner/-/berufshaftpflicht Die Beitragstabelle auf meiner Seite ist etwas veraltet bzw. wird gerade auf die aktuellen Beiträge aktualisiert und kann momentan ignoriert werden
 

Henry.H

HPP + Hypnotherapeut
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Grünberg
Therapien
Hypnose, Traumatherapie (u.a. EMDR), KVT, systemische Verfahren, Sexualtherapie
Status
HPP
Aktualisierung wird vermutlich eine Anhebung der genannten Beiträge bedeuten, richtig?

Offenbar sind die von dir genannten Beiträge gemäß der Tabelle nicht brutto, sondern netto, also zuzüglich Versicherungssteuer.

Übrigens: Da niemand (steuerbefreite Heilpraktiker sowieso nicht) Versicherungssteuer wie Umsatzsteuer/Vorsteuer abziehen kann ist m. E. die Ausweisung eines Nettoversicherungsbeitrages Augenwischerei.
 

Continentale Agentur

Neues Mitglied
Standort
Dalheim
Ja das sind Nettobeiträge, ich hatte die Tabelle damals von einem Kollegen übernommen, und die Nettobeiträge waren auch mir ein Dorn im Auge. Ich bin gerade dabei mir von unserer Marketingabteilung eine entsprechende Tabelle mit Bruttobeiträgen und mit aktualisierten Beiträgen erstellen zu lassen.

Mit Aktualisierung meinte ich die aktuellen Beiträge, habe diese gerade mal berechnet. Beitrag Brutto pa für Heilpraktiker Psychotherapie im Tarif XL ohne private Haftpflicht beträgt : 95,20 Euro pa , im Tarif XXL inkl. private Haftpflicht sowie Tierhalterhaftpflicht für 2 Hunde beträgt der Beitrag Brutto pa. 146,61 Euro. Bei fragen dazu stehe ich gerne unter info.binner@continentale.de zur Verfügung
 
Oben