• Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren Nähere Informationen unter Kostenloser Newsletter
  • Auf Heilpraktiker-Foren gibt es einen großen internen Bereich für Heilpraktiker. In diesem geschützten Bereich können Realfälle der Praxis oder andere sensible Themen diskutiert werden.


    Es befinden sich momentan über 2800 Themen mit über 48000 Beiträgen darin. Ein wertvolles Nachschlagewerk nicht nur für Heilpraktiker die erst begonnen haben, sondern auch für die gestandenen die schon über jahrelange Erfahrung verfügen.

    Nähere Informationen unter: Interner Bereich für Heilpraktiker - Info

Private Zusatzversicherung

Nicoletta

Themenstarter
Mitglied
Heilpraktiker
Standort
Saarland
Status
HP
Guten Morgen liebe Leute,

neulich hat mich eine Nachbarin und potentielle Patientin nach einer guten Zusatzversicherung gefragt. Leider konnte ich ihr die Frage nicht beantworten, habe aber "versprochen" mich mal umzuhören. Nicht zuletzt, weil diese Frage sicher in Zukunft noch öfter auftauchen wird. :D

Welche Erfahrungen habt Ihr mit Zusatzversicherungen gemacht? Wie ist das Preis-Leistungsverhältnis, der Kundenservice, ect? Worauf sollte man achten?

Möglicherweise gibt es ja auch was darüber bei der Stiftung Warentest. Ich werds mal ergooglen...

Ich freu mich auf Eure Antworten... :)

LG
Nicole
 

Nicole

Bekanntes Mitglied
Heilpraktiker
Standort
Saarland
Status
HP
Ich geh davon aus, daß es eine Zusatzversicherung sein soll, die auch Rechnungen vom HP übernimmt.

Die Signal Iduna soll gut sein.
Meine Kids sind bei der UKVversichert, da hatte ich in den letzten 13 Jahren noch keine Problme.

Die Kinesiologie bezahlen die nicht, aber ansonsten gabs noch keine Beanstandungen.
500 Euro pro Jahr und Nase kann ich einreichen. Die übernehmen dann 80%.
fuer beide Kids. Ich zahl 8 Euro und ein paar 60 Cent fuer beide zusammen !!

Würde ich dort beitreten, müßte ich so um die 30 Euro im Monat zahlen.

Dann ist dort noch zusätzlich eine Reiseunfallvericherung mit dabei und Brillen bzw Kontaktlinsen werden alle 3 Jahre bezahlt ( 60 oder 80 prozent, weiß es nicht mehr genau ) und irgendswas mit Zahnarztdings, das weiß ich
nicht mehr, da müßt ich nachlesen.

LG Nicole
 

Zauberkeks

Mitglied
Heilpraktiker
Status
HP
Tchibo bietet eine private Zusatzversicherung an, habe ich vorhin gerade gelesen. Sie klingt recht günstig und übernimmt HP-Leistungen wohl zu 100%. Allerdings ist in der Auflistung der Methoden die bezahlt werden zwar Akupunktur und TCM enthalten, aber zum Beispiel keine Homöopathie.
 

Nicoletta

Themenstarter
Mitglied
Heilpraktiker
Standort
Saarland
Status
HP
Dankeschön Nicole und Zauberkeks! :)

ich schau mir gleich mal die Leistungen der genannten Versicherungen an. Homöopathie sollte meiner Meinung nach schon in den Leistungen drin sein...Allerdings arbeite ich auch mit spagyrischen Mitteln, da siehts allgemein eher mau aus, soweit ich informiert bin....

LG
Nicole
 

Helmut

Bekanntes Mitglied
Heilpraktiker
Standort
Mittelfranken
Status
HP
Aufpassen! Wenn in den Versicherungsbedingungen z. B. Homöopathie oder Akupunktur drinsteht, dann ist es wichtig, dass hier nicht nur Arzt- sondern auch HP-Leistungen erstattet werden.

Eine andere Stolperfalle ist das mit den 60 (oder 70, 80...) Prozent: Es muss vereinbart sein, dass der Prozentsatz der Gesamt-Kosten erstattet werden, und nicht nur der Regelsatz der GebüH, sonst fällt die Erstattung dann wesentlich geringer aus.

LG Helmut
 

FunNie

Mitglied
Status
HPA
Hallo,
meine Heilpraktikerin hat mir vor 1 Jahr die Victoria Zusatzversicherung empfohlen.
Habe bisher eine jährliche Abrechnung gemacht und wirklich einen relativ großen Teil meiner Ausgaben sowohl für Heilpraktiker-Rechnungen als auch für von der HP verschriebene Medikamente zurückbekommen.
Bin allerdings - wie gesagt - erst 1 Jahr dabei und gespannt, ob es so gut weitergeht.
Die HP hat aber anscheinend relativ gute Erfahrungen mit denen.
(Tipp: bei Diagnosen nur akute Erkrankungen. Niemals chronische, da die privaten Versicherer natürlich chronisch Kranke Patienten gerne loswerden möchten)
Liebe Grüße
 

RWH

Rudolf
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Baden-Baden
Status
HP
Empfehlenswert ist die schweizer CSS (Tarfi flexi - Testsieger in Ökotest und Warentest) und der neue Tarif der Gothaer (MediNatura, 100% bis zu 2.000 pro Jahr für Naturheilverfahren durch HPs u. Ärzte.)

Hallo Helmut,

soweit mir bekannt beziehen sich die Versicherungen immer auf die GebüH (bzw. den 1,15-fachen Satze der GOÄ)...

Keine Versicherung wird sich darauf einlassen, ohne den GebüH-Rahmen zu erstatten. Das wäre eine Lizenz zum Gelddrucken...

Gruss Rudolf
 

Helmut

Bekanntes Mitglied
Heilpraktiker
Standort
Mittelfranken
Status
HP
Hallo Rudolf,

ich hatte schon Patienten, bei denen die Behandlung vollständig und unabhängig von den Gebührensätzen erstattet wurde. Das kommt wohl auch drauf an, ob sich das ganze im Rahmen hält oder nicht.

Was ich aber damit sagen wollte: Wenn eine Versicherung einen bestimmten Prozentsatz der Behandlung zu erstatten verspricht, dann hört sich das erstmal gut an, aber hinterher ist das Staunen dann oft groß, wenn aus den versprochenen 70 Prozent nur noch etwa 25 % werden (weil sich auf die GebüH bezogen wurde).

Also, nachsehen, was genau in den Versicherungsbedingungen zugesagt wird.
 

Zauberkeks

Mitglied
Heilpraktiker
Status
HP
Hallo til,

nochmals für mich zum Verständnis bitte:
wenn die Versicherung schreibt sie zahlt 80% der HP-Leistungen, dann zahlt sie doch 80% des GebüH-Höchstsatzes, oder? Nur wenn der HP über GebüH geht, zahlt sie nur bis zur GebüH? Habe ich das richtig verstanden was Du meinst?

Danke sehr :)
 

Nicoletta

Themenstarter
Mitglied
Heilpraktiker
Standort
Saarland
Status
HP
Hallo,

also, diese schweizer Zusatzversicherung sieht ja recht vielversprechend aus. Die Bausteine finde ich wirklich praktisch...Ich muß mir auch mal unbedingt die Test besorgen....Rudolf, weißt Du zufällig. welche Ausgabe das war?

Das mit den Prozenten macht mich übrigens jetzt auch ganz durcheinander... :D Ich hoffe, ich finde etwas bei den Versicherungen. Bei einigen müßte ich mir Infos anfordern (weil Details nicht auf der Internetseite beschrieben sind), was mir allerdings zuviel wird. Hinterher hab ich noch mehr Werbung im Briefkasten...

Liebe Grüße
Nicole
 

Nicole

Bekanntes Mitglied
Heilpraktiker
Standort
Saarland
Status
HP
Also bei der UKV, wurde noch nie was abgezogen.

Die haben immer, und ich bin schon 11 Jahre dort versichert, gezahlt.
Die Rechnungen durften pro Nase nur nie 500 Euro übersteigen.

Das heißt, die UKV hat 400 übernommen pro Jahr und Nase und wir 100 Euro.


Immer hab ich das ja auch nicht ausgeschöpft im Jahr.
Aber auf jeden Fall warens immer genau 80 % der Rechnung.

Fuer andre Versicherungen kann ich natürlich nicht sprechen.
Aber ist schon ein Dschungel das Ganze.

Gruß Nicole
 

RWH

Rudolf
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Baden-Baden
Status
HP
Hallo Nicole,

ich glaube der Test war im letzten Jahr, sowohl in Ökotest, als auch in TEST - aber welche Ausgabe, weiß ich leider nicht mehr. Das "Positive" an der CSS ist, dass sie (fast) alle Verfahren bezahlen, auch die typischerweise "umstrittenen" wie Magnetfeld, Bioelektronische Funktionsdiagnostik usw. Auch die Gothaer ist da relativ flexibel, wobei mir bei der gefällt, dass sie 100% bis 2.000 bezahlen.

Alle mir bekannten Versicherungen bezahlen allerdings nur im Rahme der GebüH (und dort nur bis zum unteren Vergleichsrahmen der GOÄ), außer in seltenen Ausnahmen D.h., wenn man viele zusatzversicherte (oder privatversicherte) Patienten muss man sich überlegen, wie man dann noch einen vernünftigen Stundensatz erzielt, denn die meisten gehen davon aus, dass unsere Rechnungen von ihrer Versicherung ganz (oder eben zu 80%) bezahlt werden.

Gruss Rudolf
 

Helmut

Bekanntes Mitglied
Heilpraktiker
Standort
Mittelfranken
Status
HP
(...) denn die meisten gehen davon aus, dass unsere Rechnungen von ihrer Versicherung ganz (oder eben zu 80%) bezahlt werden.
Ja, genau das hatte ich gemeint. Und deshalb ist es wichtig, das schon beim ersten Termin zu klären. Damit es später kein böses Erwachen gibt ("Wenn ich gewusst hätte, dass ich noch soviel exta bezahlen muss...")

LG Helmut
 

RWH

Rudolf
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Baden-Baden
Status
HP
Hm, ich rechne eigentlich immer nach GebüH ab... Daher habe ich das Problem nicht.
 

Dana

Mitglied
Standort
Hessen
Status
HP
Hallo, es wäre bestimmt gut, wenn mehr Menschen diese Zusatzversicherung hätten, damit sie sich die Behandlung beim HP leisten können.

Ich habe mal recherchiert und im Web gefunden, dass ein bekannter Kafferöster, der so heißt wie der Gelbe Kaiser und auch TCM in seinem Programm führt , so eine Versicherung anbietet, die 14,50 kosten soll und bis 100 % die Kosten trägt.

LG Dana
 

Silke Uhlendahl

Heilpraktikerin
Heilpraktiker
Wie heilpraktisch: Versichert mit Bohnen-Bonus



Krankenversicherungen, die ausschließlich Heilpraktikerbehandlungen erstatten, gelten in der Versicherungsbranche als heikel. Jetzt wirft Kaffeehändler Tchibo sein Gewicht in den Ring und bringt eine Police auf den Markt.


Thema bei Doc Check
 

Moenchen

Neues Mitglied
Heilpraktiker
Standort
Waldbronn
Status
HP
Zusatzversicherungen

Hallo,:):)

zum Thema Zusatzversicherungen wegen HP-Leistungen kann ich Euch die Inter wärmstens empfehlen.
Das Gute daran ist, daß die eine Zusatzpolice für ambulante Leistungen anbieten, in der HP-Leistungen zu 80 % übernommen werden, sowie Sehhilfen (bis zu einem bestimmten Betrag) und die sog. IGEL-Leistungen bzw. Vorsorgeuntersuchungen, die wir "abgespeckten" Kassenpatienten selber zahlen müssen.
Ich hatte bisher selber noch nie Probleme mit der Erstattung meiner HP-Rechnungen/ - Verordnungen, die (was ich aus sicherer Quelle weiß) von anderen Kostenträgern abgelehnt worden wären. Bei den meisten Zusatzpolicen für HP-Leistungen sollte man darauf achten, ob die Kostendeckung nur den Minimalsatz der GebüH oder unbegrenzt abdeckt. Auch sind die Leistungen auf einen bestimmten Maximalbetrag pro Jahr beschränkt (z.B. maximal 500,00 Euro)! Das vergessen leider viele Leute und sind dann enttäuscht, wenn Sie eine ganze Ladung Rechnungen bei Ihrer Versicherung einreichen und die Hälfte davon mit einem "netten" Standardbrief" unerstattet zurückbekommen.
 

RWH

Rudolf
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Baden-Baden
Status
HP
Es gibt z.B. von der SDK ein Modul NaturVario, dass 100% bis zu 1.000 EUR pro Jahr HP-Leistungen nach dem Hufelandverzeichnis erstattet. Besser ist nur noch die Gothaer mit 100% und 2000 EUR. Derzeit...
 

Calisto

Mitglied
Standort
Emden, Ostfriesland
Status
HPA
In der aktuellen Zeitschrift "Finanztest" 10/2010 ist der Test mit den Zusatzversicherungen. Man kann den Test auch für 2,50 Euro downloaden und per PayPal bezahlen.

Dort sind wie von Rudolf schon beschrieben die CSS Versicherung und die Gothaer mit dem Tarif Medi Natura Testsieger geworden.

Bei der CSS kann man die Heilpraktikerversicherung leider nicht alleine abschließen, sondern muss noch eine andere Zusatzversicherung mit abschließen (z.B. Zahnzusatzversicherung). Die CSS übernimmt dann 80% der Kosten und bis zu 1.250,- Euro im Jahr (im ersten Jahr ca. 600,- Euro).

Die Gothaer MediNatura ist eine der wenigen HP-Versicherungen, die man alleine, ohne eine weitere Versicherung abschließen kann. Sie zahlen 100% und bis 2.000,- Euro jährlich (im 1. Jahr bis 500,- Euro, im 2. Jahr bis 1.000,- Euro).

Bei beiden Versicherungen beträgt die Wartezeit 3 Monate.

Unter: http://www.versicherung-vergleiche.de/krankenzusatzversicherung/ambulante-zusatzversicherung.php?ID=01&C=30&gclid=CIHYx9Xuk6QCFQseZwodrDf5HQ

kann man sein Alter angeben und dort werden dann die verschieden Versicherungen aufgeführt.

Die CSS und die Gothaer sind da noch eine von den günstigen Versicherungen und Testsieger geworden

Ich (weiblich, Alter 44 Jahre) würde z.B. bei der CSS ca. 13,- Euro bezahlen (aber nur weil ich dort schon eine Zahnzusatzversicherung habe) und bei der Gothaer müsste ich dann ca. 18,- Euro bezahlen.

Übrigens: Der Tarif von Tchibo ist der gleiche wie Medi Natura von Gothaer. Hinter der Tchibo Versicherung steckt Asstel und Asstel gehört zu Gothaer. Wenn man dann dort abschließt bekommt man noch einen 15,- Euro Gutschein von Tchibo dazu......

Sylvia
 
Oben