• Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren Nähere Informationen unter Kostenloser Newsletter
  • Auf Heilpraktiker-Foren gibt es einen großen internen Bereich für Heilpraktiker. In diesem geschützten Bereich können Realfälle der Praxis oder andere sensible Themen diskutiert werden.


    Es befinden sich momentan über 2800 Themen mit über 48000 Beiträgen darin. Ein wertvolles Nachschlagewerk nicht nur für Heilpraktiker die erst begonnen haben, sondern auch für die gestandenen die schon über jahrelange Erfahrung verfügen.

    Nähere Informationen unter: Interner Bereich für Heilpraktiker - Info

SAMMLUNG Warnungen vor Abzockern: nutzlose Branchenbucheinträge, Telefonterror, falsche Patienten

steffi7

Themenstarter
Heilpraktikerin
Heilpraktiker
Standort
Lüneburg
Status
HP
**********************************************************************
Aus aktuellem Anlass möchte ich hier mal eine
Zusammenfassung der letzten Infos erstellen.
**********************************************************************
(Jochen, vielleicht kannst du das ja irgendwie festpinnen und wir könnten die Warnungen hier sammeln)

Allen gemein ist das "offizielle Erscheinungsbild", meistens gepaart mit der Bitte/Aufforderung, umgehende die fehlenden Angaben zu ergänzen und das ganze bis spätestens zu einem definierten Stichtag zurückzusenden.

Wenn ihr sowas bekommt, lasst euch nicht unter Druck setzen und schickt das "mal eben zurück", nehmt euch die Zeit, es genau zu lesen oder - besser noch - führt es umgehend seiner eigentlichen Bestimmung zu (wer einen Kamin hat, kann den Mist gern zum Anzünden verwenden, alle anderen haben sicher ein Blaue Tonne, die das Zeugs gern aufnimmt)
kommt in regelmäßigen Abständen, sieht offziell aus und ist völlig nutzlos
deuschlandweiter Massenversand per Post
Hier findet Ihr auch eine Übersicht weiterer ominöser, nutzloser "Branchenbuch-Eintrags-Anbieter" sowie eine Übersicht von Telefonnummern, die ihr besser auf die Sperrliste setzt
Ihr wurdet angeblich "empfohlen" und erhaltet ein "Super-Angebot" für ein "redaktionelles Interview" inkl. eines 70 sek. Filmdrehs, sowie ein "Premium" Eintrag in einem weiteren nutzlosen Internetverzeichnis. (Film nur 1.000,- € + monatlich ab 98,- €)
Rufen meist von einer lokalen Nr. an und bieten kostenpflichtigen Eintrag in einer Broschüre mit "wichtigen" Nummern
Angebot über eine angeblich kostenlose Homepage, die ganz und gar nicht kostenlos ist
Anfragen von potenziellen Patienten, die im voraus mehrere Behandlungen für mehrere Personen buchen möchten und eine Anzahlung per Scheck leisten möchten, der dann "aus Versehen" zu hoch ausgestellt wird. Die Differenz überweist ihr doch sicher gern schnell auf ein anonymes Konto zurück
auch unter USTID zu finden

... und wieder ein neuer in der Liste der unnützen "Einträge"

  • per Post regionalesbranchenbuch.net (s. Post #15)
... und noch einer ... "Vorteil" des regionalen Branchenbuchs laut Homepage ist das landesweite Onlinebranchenbuch ... alles klar :confused:
  • per Telefon: Verlag für virtuelle Dienste (s. Post #31)
noch einer mit der 2-Anruf-Masche (1. Anruf: Cold-Call, 2. Anruf: Datenabfrage - mit hinterlistiger Fragetechnik - bei der man automatisch mit "Ja" antwortet und die unangekündigte Aufnahme wird dann als "Beweis" für den Vertragsschluß herangezogen)
unglaublich frecher MA, der behauptet, man hätte einenen Vertrag und er wolle die Daten abgleichen
wieder mal die Aufforderung, Daten abzugleichen, zum Spottpreis von 2.827,44 Euro
  • per Mail: SEO-Optimierungs-Angebot (s. Post #96)
Hier dürft ihr eure Daten angeben, die dann für alles mögliche, aber ganz sicher nicht für den angegebenen Zweck genutz werden.

  • per Fax: Eintrag in weiteres nutzloses Internet-Verzeichnis (s. Post #129)
Diesmal kommt das "Arztverzeichnis für (Bundesland - in meinem Fall Niedersachsen)" aus Bukarest und der Eintrag ist viiieeel billiger als im Branchenverzeichnis. Mit nur 1.884,96 für 2 Jahre seid Ihr dabei.
 
Zuletzt bearbeitet:
E-Mail Marketing: 512 Neukunden in 5 Tagen! Kostenlose Schulung!

Isabel98

Bekanntes Mitglied
Heilpraktiker
Standort
Erlangen
Status
HP
Zusätzlich bekomme ich seit Wochen Anrufe von folgender Nummer: 032222132748
Im Netz geschaut, sind eingestuft unter agressiver Werbung. Die rufen am Tag ca. 10x an, das ist echt eine Frechheit.

Und dann nervt noch Telekom, da habe ich meinen Festnetzanschluss gekündigt und bekomme von 0800-3008030 permanent Anrufe. Das ist auch bekannt, dass die einen nerven, wenn man kündigt.

Die zwei wechseln sich also über den Tag ab und ich hau bald das Handy aus dem Fenster ... :mad:

Ich habe grundsätzlich kein Interesse mehr einen Anruf anzunehmen, dessen Nummer ich nicht kenne od. nicht aus meinem regionalen Bereich ist. Das mit dem branchenbuch. info letztens hat mir echt gereicht. Es gab übrigens keine Folgen, nur ein Schreiben im Briefkasten, das sofort im Müll landete.
 
M

Manfred Lobstein

Guest
Hallo, Isabel, schmeiße das Handy nicht aus dem Fenster, denn das bringt nichts!
Ich habe eine Armbrust und gehe da mal hin!:( Danach hast Du Ruhe! Wetten?

Herzliche Grüße, Mitralis
 

Isabel98

Bekanntes Mitglied
Heilpraktiker
Standort
Erlangen
Status
HP
Ja, dann danke Mitralis für Deine virtuelle Hilfe. Ich werfe meinen Communicator (als bekennender Alt-Handy-Fan, nix Smartphone) ja nicht wirklich weg, aber das zu schreiben, fühlte sich gut an. :D

Wie geht das Rufnummern blockieren, habe da keine Ahnung ...
 

steffi7

Themenstarter
Heilpraktikerin
Heilpraktiker
Standort
Lüneburg
Status
HP

Weil immer mal wieder nachgefragt wird:

Wie sperre ich Anrufer / Wie erstelle ich eine Sperrliste?

Mobil:

Die meisten Mobiltelefone bieten diese Funktion schon im eigenen System (Android/iOS).

Im simpelsten Fall tippt man einfach auf die Nummer, die angerufen hat. Dann öffnet sich ein Menü, in dem ihr die Nummer sperren könnt.

Wenn das nicht der Fall ist, müsst ihr die Nummer erst in eure Kontakte aufnehmen, dann auswählen und über die Einstellungen den Haken bei „eingehenden Anruf sperren“/“eingehenden Anruf deaktivieren“ o.ä. setzen. Dann sollte diese Nummer euch nicht mehr belästigen.

Wenn ihr damit Schwierigkeiten habt, könnt ihr alternativ auch ein Programm für diesen Zweck installieren, z.B. die kostenlose App "Schwarze Liste" (Blacklist).

Festnetz:

Wenn ihr einen Komplettanschluss (inkl. DSL) habt, könnt ihr im Router ebenfalls eine „Blacklist“ einrichten.

Beispiel Fritz!Box

Ihr wählt im Fritz!Box Menü links "Telefonie" aus. Je nach Firmware/Modell erscheint dann einige Zeilen darunter die Funktion „Rufsperre“ oder rechts in der Anzeige „Anrufe“ der Reiter „Anrufe Sperren“. Hier könnt ihr dann die Nummern eintragen, von denen ihr nicht mehr genervt werden möchtet.

Ähnlich funktioniert es auch bei anderen Routern.

Wenn ihr keinen Router habt oder euch da nicht ranwagt, gibt es bei vielen neueren Telefonen auch die Möglichkeit, direkt im Telefon eine Sperre einzurichten. Dafür muss aber die Funktion CLIP (Calling Line Identification Presentation) bei euch aktiviert sein. In diesem Fall könnt ihr direkt nach Beenden des Gesprächs (oder durch Auswahl aus der Anruferliste) die Nr. – meistens – mit einer Tastenkombination sperren. Für weitere Infos bemüht einfach die Bedienungsanleitung eures Telefons.

Wenn all das nicht zutrifft, gibt es bei einigen Anbietern auch die Möglichkeit Nummern direkt über den Anbieter sperren zu lassen. Dies ist allerdings in der Regel kostenpflichtig
 

Isabel98

Bekanntes Mitglied
Heilpraktiker
Standort
Erlangen
Status
HP
Danke Steffi ... da ich aber noch ein olles Handy habe ohne solche Funktionen oder Apps kann ich da nix sperren, habe mir alle Funktionen durchgeschaut.
Für alle mit modernem Handy gut zu wissen.
 
DEN GRATIS REZEPTBLOCK
Es stehen 3 Layouts zur Verfügung und der Rezepteindruck kann
mittels unserem neuen Editor selbst gestaltet werden.

Versandkosten betragen 3€

Sternlein1972

Bekanntes Mitglied
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
In der Nähe von Karlsruhe
Status
HP
Bei mir geht das auch nicht. Ich hab auch so ein uralt-Handy von dem jemand ein Loch in den Kopf kriegt wenn ichs ihm an selbigen schmeissen würde :D

Aber was ich immer mache bei so Anrufen: auflegen. Oder sagen: lassen sie mich in Ruhe und dann auflegen :ROFLMAO:
 

Henry.H

HPP + Hypnotherapeut
Forumsunterstützer
Heilpraktiker
Standort
Stadtallendorf
Status
HPP
Gestern in der Post: regionalesbranchenbuch.net
Schön in gelb aufgemacht und dafür richtig teuer, wenn man in die Falle tappt: 1.188€ pro Jahr[emoji15]
 

HPSepp

Bekanntes Mitglied
Heilpraktiker
Standort
Tegernheim (Regensburg)
Status
HP
Ich frag mich grad folgendes, woher will ich wissen, daß meine Telefonnummer für Spam verwendet wird? Ich geb doch diesen dubiosen Firmen nicht freiwillig meine Nummer, die haben sie entweder aus dem Telefonbuch oder durch Computergenerierung oder durch Adressenverkauf.
Meinungsumfragern habe ich beispielsweise keinerlei Telefonnummern von mir gegeben, die haben aber trotzdem meine Handynummer rausbekommen. Oder letztens wurde ich aus Berlin von Vodafonen angerufen, hatte ich bisher noch nichts zu tun damit.

Also da wo ich keine Anrufe haben möchte da gebe ich sowieso gar keine Nummer an, wo also soll ich die Paul-Nummer angeben?
 

steffi7

Themenstarter
Heilpraktikerin
Heilpraktiker
Standort
Lüneburg
Status
HP
Also das Freiberufregistrat ist aber penetrant ... da kommt ja nicht mal die GEZ mit, bei dem Tempo, das die mit dem Drängeln vorlegen. Heute schon wieder in der Post ... mit fetter Überschrift

! Schreiben wurde Ihnen bereits am ... per Post zugesandt.

Was das kostet, den Mist innerhalb so kurzer Zeit an so viele zu versenden ... ich kann mir gar nicht vorstellen, dass da echt so viele drauf reagieren, dass sich das lohnt.

Bin gerade am überlegen, ob man den Mist nicht vielleicht mit 'nem fetten Edding durchstreichen (natürlich nicht unterschrieben) und unfrei zurückschicken sollte.
 
Oben