• Hallo Guest, du kannst die Sprache in den Einstellungen auf Deutsch umstellen: Grundeinstellungen
  • Es gibt wieder freie Werbeplätze auf Heilpraktiker-Foren Nähere Informationen unter Werbung
    --> Zielgruppenorientierte Werbung <--
  • Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren Nähere Informationen unter Kostenloser Newsletter
  • Auf Heilpraktiker-Foren gibt es einen großen internen Bereich für Heilpraktiker. In diesem geschützten Bereich können Realfälle der Praxis oder andere sensible Themen diskutiert werden.


    Es befinden sich momentan über 2800 Themen mit über 48000 Beiträgen darin. Ein wertvolles Nachschlagewerk nicht nur für Heilpraktiker die erst begonnen haben, sondern auch für die gestandenen die schon über jahrelange Erfahrung verfügen.

    Nähere Informationen unter: Interner Bereich für Heilpraktiker - Info

Beta-Version - hier: Kontoauszug einlesen

Praxis mit Erfolg

Rupprecht

Aktives Mitglied
Location
Rinkerode bei Münster
Therapien
Coaching & Psychotherapie - Schwerpunkt: Paartherapie
Papick:

Bin noch mal alles durchgegangen, was ich so entdeckt hatte, um zu sehen, ob noch was offen ist. Bei einer Sache bin ich mir nicht sicher. (Schade, hier sind die Posts pro Thread nicht nummeriert, sonst könnte ich Dir einfach die Nummer sagen.) Ist das folgende Thema:
Ein Problem - mit Nummernkreis 'Standard'

Wenn ich in der Maske "Kontoauszug einspielen" bei bestimmten Buchungen noch keine Finanzkategorie vergebe, steht zu dieser Buchung:
"Wird als Ausgabe auf Nummernkreis 'Standard' gebucht."
Wenn ich dann auf "Buchungen übernehmen" klicke, werden manche der Buchungen übernommen, manche aber nicht. Es ist aber nur durch langwierige Kontrolle oder durch Zufall zu bemerken, dass nur ein Teil dieser Buchungen übernommen wurde in die Finanzansicht. Kann dadurch schnell zu fiesen Buchhaltungsfehlern führen.
In meinem Fall wurden von 42 Buchungen zwei nicht übernommen.
Wenn man dann eine Finanzkategorie zuteilt, werden auch diese Buchungen korrekt übernommen. Ein weiteres Rätsel.
Ich füge mal eine reduzierte CSV-Datei (Apo-Bank) mit nur drei Buchungen hier mit an. Von diesen drei Buchungen wurden bei mir eine übernommen, zwei nicht.
Im Original-Post hatte ich dann auch noch nen Screen dazu und die verwendete CSV-Datei im Anhang.

Ist das schon gelöst oder noch offen?
 

pgtaboada

Papick G. Taboada
Forumsunterstützer
Location
Karlsruhe
Status
Interessierte(r)
Papick:

Bin noch mal alles durchgegangen, was ich so entdeckt hatte, um zu sehen, ob noch was offen ist. Bei einer Sache bin ich mir nicht sicher. (Schade, hier sind die Posts pro Thread nicht nummeriert, sonst könnte ich Dir einfach die Nummer sagen.) Ist das folgende Thema:

Im Original-Post hatte ich dann auch noch nen Screen dazu und die verwendete CSV-Datei im Anhang.

Ist das schon gelöst oder noch offen?

Das Problem, dass nur ein Teil übernommen wurde, ist gelöst. Warum es zu einem Fehler kam, wissen wir nicht - das können wir ab jetzt rausfinden. Vermutlich liegt es am gleichen Problem wie bei Tada - und die Fehlerkorrektur geht erst heute Nacht online.
 

Rupprecht

Aktives Mitglied
Location
Rinkerode bei Münster
Therapien
Coaching & Psychotherapie - Schwerpunkt: Paartherapie
Guten Abend,

nachdem das Update von heute Abend immer noch nicht dazu führte, dass meine offene Posten aus meinen Kontoauszügen in der Experteneinstellung richtig zugordnet werden konnten (siehe meine längeres Post von heute Morgen), bin ich noch einmal auf "Fehlersuche" gegangen und konnte so die Lösung finden:

Lemniscus sucht ja zum Abgleich u.a. im Kontoauszug nach der Rechnungsnummer. In der Experteneinstellung kann man nun u.a. festlegen, welche Spalte der CSV-Datei wie in Lemniscus zugeordnet werden soll. Ich hatte hier in der Lemniscus-"Zweck-Spalte" die Spalte "Buchungstext" aus dem Kontoauszug zugeordnet. Dummerweise schreibt meine Bank die Rechnungsnummer nicht in die Spalte Buchungstext sondern in die Spalte Verwendungszweck (hätte ich mir ja denken können!). Lemniscus wiederum checkt nicht alle zugeordneten Felder auf die Rechnungsnummer. Es durchsucht (was ja auch Sinn macht!) nur in der in der Lemniscus-"Zweck-Spalte" und in der in der Lemniscus-"Extra-Spalte", aber eben nicht in der in der Lemniscus-"Name-Spalte". Und ausgerechnet zur "Name-Spalte" hatte ich den Verwendungszweck mit der Rechnungsnummer aus dem Kontoauszug zugeordnet. (Also genau da, wo er einfach logischerweise nicht hingehört!)

Das Ganze war also mein Fehler und nicht der von Lemnicus!

Denke aber, dass solch ein Fehler auch jemand anderem passieren könnte. Vielleicht würde in der Expertenmaske ein kleiner Anleitungetext hilfreich sein, der beschreibt, was wie zugordnet werden kann und was nicht, bzw. zu welchen Lemniscus-Spalten die Kontoauszugspalte, in der auch die Rechnungsnummer steht, zugeordnet werden kann :)

So gehts nicht:

so-gehts-nicht.jpg

So gehts:

so-gehts.jpg

So gehts auch:

so-gehts-auch.jpg
 

Rupprecht

Aktives Mitglied
Location
Rinkerode bei Münster
Therapien
Coaching & Psychotherapie - Schwerpunkt: Paartherapie
Noch einmal guten Abend in die Runde :)

Jetzt habe ich mich ein paar Tage lang mit dieser tollen neuen Lemniscus-Möglichkeit auseinandergesetzt und sehr viel ausprobiert. Hat Spaß gemacht, weil Lemniscus ein tolles Programm ist und der Dialog mit Anja und Papick zum Thema sehr reaktionsschnell und angenehm war - Dankeschön!

Für mich ist die Funktion jetzt rund und lässt (zumindest bis jetzt) keine Wünsche mehr offen. Die Verwendung kann ich uneingeschränkt empfehlen. Sie bringt (zumindest, wenn man seine Buchführung in Lemniscus machen möchte) eine riesengroße Arbeitserleichterung und einen großen Zeitvorteil mit sich. Außerdem hilft sie mögliche Buchungsfehler zu reduzieren. Ich denke, ab jetzt könnten alle, die schon mit der Funktion geliebäugelt haben, mit ihr starten :)

Ich werde mich ab jetzt wieder anderen Projekten widmen und hier nur noch schreiben, wenn mir doch noch irgendein Fehler auffallen sollte. (Danach suchen, werde ich aber jetzt nicht mehr.)

Herzliche Grüße

Rupprecht
 

Anja Flörke

Themenstarter
Bekanntes Mitglied
Forumsunterstützer
Location
Bad Essen
Lieber Rupprecht,

ganz, ganz herzlichen Dank für Deinen Einsatz und die wertvollen Rückmeldungen, die uns in 7-Meilen-Stiefeln voran gebracht haben.

DANKE
 

Tada

HP & HPP
Heilpraktiker
Location
Nördlingen
Status
HP
Guten Abend!

Leider ist mein Problem noch nicht behoben - ich hab die gleiche Fehlermeldung bekommen wie gestern.
Habs einmal mit Kategorienzuordnung versucht und einmal ohne.

Vielen Dank vorab!

Rupprecht, mit welchen Banken hast Du es versucht?
Ich habe Fidor und Postbank.

Viele Grüße,

Sarah
 

Rupprecht

Aktives Mitglied
Location
Rinkerode bei Münster
Therapien
Coaching & Psychotherapie - Schwerpunkt: Paartherapie
Guten Abend Sarah,

das ist ja blöd, dass das bei Dir noch nicht klappt. Ich habe es mit DKB-Bank und APO-Bank probiert.
Wenn Du magst, schick mir einen Kontoauszug und ich versuche herauszufinden, woran es bei Dir liegen könnte. Hasst Du auch die Experten-Einstellung versucht?

Viele Grüße

Rupprecht

PS. Zu welchem Zeitpunkt erscheint die Fehlermeldung bei Dir?
 

Rupprecht

Aktives Mitglied
Location
Rinkerode bei Münster
Therapien
Coaching & Psychotherapie - Schwerpunkt: Paartherapie
PS. Sarah: Wenn Du mir einen Kontoauszug anvertrauen würdest, müsstest Du aber noch die Namen Deiner Klient*innen aus der CSV-Datei herausnehmen. Auch bei Deinen Screenshots, die Du hier reingestellt hast ins Forum, kann man einige der Namen lesen. Das ist nicht gut. Ich würde Deinen ersten Beitrag hier noch mal bearbeiten und vielleicht die Fotos wieder rausnehmen oder bearbeiten (Namen unleserlich machen). Wüßtest Du, wie Du die Namen aus der CSV-Datei löschen kannst? Es geht eigentlich ganz leicht! Du würdest aber dann entweder einen Phantasienamen eintragen oder einfach nur die Nachnamen löschen - und Du müsstest strenggenommen auch noch deren Bankverbindungen löschen oder zumindest die Ziffern der IBAN durch Nullen ersetzen. Sehr wichtig wäre dabei, dass Du dabei keine Kommata oder Semikolons oder Anführungsstriche löscht! Du kannst eine CSV-Datei einfach in einem Text-Editor oder in Excel oder in Open-Office-Calc öffnen und dort dann die Änderungen machen, dann wieder Speichern!
 

Tada

HP & HPP
Heilpraktiker
Location
Nördlingen
Status
HP
Guten Morgen Rupprecht,

sehr gerne - danke für das Angebot! Kannst Du mir Deine Emailadresse als PN schicken? Dann würde ich Dir heute Abend meine csv schicken.

Die Fehlermeldung erscheint immer dann, wenn ich alle Kategorien zugeordnet habe und die Buchungen verarbeiten lassen möchte. (Also im zweiten Schritt - beim ersten Mal erscheinen alle Buchungen, bei der weiteren Verarbeitung kann ich dann Buchungen löschen oder Kategorien zuordnen und dann kommt quasi bei der Bestätigung die Fehlermeldung.
Ich hab es im Expertenmodus und auch sonst ersucht.

Ich hab nur ein bisschen Angst mir die Buchhaltung mit Stornobuchungen zuzuhauen.

Danke für die Unterstützung!
Schönen Tag euch allen,

Sarah
 

Rupprecht

Aktives Mitglied
Location
Rinkerode bei Münster
Therapien
Coaching & Psychotherapie - Schwerpunkt: Paartherapie
Hi Sarah,

Ok - schicke mir gerne später die Datei. Kann gut verstehen, dass Du Sorge um Deine Buchhaltung hast beim testen. Ich werde das auch nur auf meinem Test-Account ausprobieren.

Bis dann

Rupprecht
 

pgtaboada

Papick G. Taboada
Forumsunterstützer
Location
Karlsruhe
Status
Interessierte(r)
Wir können auch per Fernwartung drauf schauen - und
Die Fehlermeldung erscheint immer dann, wenn ich alle Kategorien zugeordnet habe und die Buchungen verarbeiten lassen möchte. (Also im zweiten Schritt - beim ersten Mal erscheinen alle Buchungen, bei der weiteren Verarbeitung kann ich dann Buchungen löschen oder Kategorien zuordnen und dann kommt quasi bei der Bestätigung die Fehlermeldung.
Ich hab es im Expertenmodus und auch sonst ersucht.

Wenn die Fehlermeldung erst am Ende kommt, dann haben wir ein Problem mit dem, was wir als Buchung erfassen wollen. Wir haben ein Fehler entdeckt, dass der Belegtext zu lang werden kann. Mit dem Update heute Nacht werden wir zu lange Belegtexte erzeugen, weil da zu viel Zeug im Kontoauszug drin steht. Wir werden "einfach abschneiden", da genug Informationen vorhanden sind, um die Buchung zu identifizieren.

Zusätzlich werden wir ab dem nächsten Update die Spalte "Name" für die offene Posten-Erkennung berücksichtigen.

Also ab morgen geht es dann weiter... ;)
 

Rupprecht

Aktives Mitglied
Location
Rinkerode bei Münster
Therapien
Coaching & Psychotherapie - Schwerpunkt: Paartherapie
... wenn auch die Spalte "Name" mit berücksichtigt wird bei der Synchro mit den offenen Posten, wird eine weitere, potentielle Fehlerquelle ausgeschlossen - gut so!
 

Rupprecht

Aktives Mitglied
Location
Rinkerode bei Münster
Therapien
Coaching & Psychotherapie - Schwerpunkt: Paartherapie
Guten Morgen Papick,

ich habe noch eine Idee, wie die Treffsicherheit der Erkennung des passenden offenen Postens im Leserich erhöht werden könnte:

Die meisten Rechnungsnummern, die so vergeben werden, bestehen vermutlich aus Zahlen und Buchstabenkombinatioen und häufig auch noch zusätzlich mit ein oder mehreren Trennzeichen. Und ich vermute, dass die am häufigsten verwendeten Trennzeichen " / " und " - " und " . " sind.

Bei mir sind Rechnungsnummern ganz simpel aufgebaut, z.B. 21/133. Habe mal alle Betreffzeilen angeschaut, die meine Klient*innen im Verwendungszweck ihrer Überweisungen in den letzten Monaten eingetragen haben:
Ca. 80 % schreiben die Nummer korrekt mit " / " als Trennzeichen. Die restlichen 20 % schreiben stattdessen: 21-133, sie ersetzen also das " / " durch einen Strich " - ".

Diese alternative Schreibweise ist aus Klient*innen-Sicht nachvollziehbar, für Lemniscus sind bisher "21/133" aber zwei völlig "21-133" verschiedene Rechnungsnummern.
"21-133" kann deshalb nicht als "gleich" mit 21/133 erkannt werden und würde nicht zugeordnet werden können

Wenn Lemniscus diese beiden häufigsten Trennzeichen in Zukunft als "gleich" ansehen würde, könnten vermutlich noch einmal mehr offene Posten richtig zugeordnet werden. Die Trefferquote würde also noch mal deutlich steigen (sich vermutlich der 100% annähern). Und ich glaube nicht, dass es hierdurch an anderer Stelle zu Problemen führen könnte, solange die Zahlen und Buchstaben gleich sind. Die Fälle, in denen in der Überweisung aus Versehen Zahlen oder Buchstaben oder deren Reihenfolge falsch sind oder sogar ganz vergessen wurde, die Rechnungsnummer hinzuschreiben, können natürlich weiterhin nicht richtig erkannt werden. In den letzten Monaten hatte ich aber keinen einzigen derartigen Fall, wäre also auf 100 % Trefferquote gekommen.

Vielleicht gibt es ja auch noch weitere Trennzeichen, die Lemniscus-Anwender*innen verwenden oder potentiell verwenden könnten.
Diese könnten dann ja aber auch noch alle als "gleich" angesehen werden, also etwas so:

"21/133" = "21-133" = "21133" = "21 (Leerzeichen) 133" = "21.133" = " ....".

Um das alles noch narrensicherer zu machen, könntest Du eventuell ja auch in der Maske, in der die Nummernkreise und auch die Rechnungsnummern definiert werden und auch die möglichen Platzhalter aufgelistet sind, auch die erlaubten Sonderzeichen aufführen und technisch so begrenzen, dass andere Sonderzeichen bei der Definition der Rechnungsnummer gar nicht erst angenommen werden.
Also etwas so:
Erlaubte Sonderzeichen: " - " , " / ", " . " und " Leerzeichen " ... (mehr fallen mir nicht ein) ...

Was hältst Du von der Idee?

Gruss

Rupprecht
 
Last edited:
So skalieren, digitalisieren & automatisieren kleine oder mittelständische Unternehmen. Die Komplettlösung made in Germany.

pgtaboada

Papick G. Taboada
Forumsunterstützer
Location
Karlsruhe
Status
Interessierte(r)
Im Prinzip eine gute Idee - hatten es früher mal so drin. Das Problem lag dann an den „false Positives“: in vielen Kontoauszügen sind dank Mandatsreferenzen & co. fast jede beliebige Zahlenkombination drin.

Gerade bei kleinen Rechnungsnummern. Wenn wir das Fehlen der Sonderzeichen nicht als mögliche Falscheingabe berücksichtigen, dann könnte es klappen. Gefährlich wird es nur mit Punkten, die sind zu oft als Trennzeichen dabei.
 

Rupprecht

Aktives Mitglied
Location
Rinkerode bei Münster
Therapien
Coaching & Psychotherapie - Schwerpunkt: Paartherapie
Jau - verstehe ich gut ... ist also riskant. Vielleicht könnte ja tatsächlich nur einfach (wie bei mir) " / " und " - " als gleich angesehen werden. Ich vermute auch, dass diese beiden Verwechselungen seitens des Überweisers die Häufigsten sind. Einen " - " wird wohl eher keiner durch nen " . " ersetzen und umgekehrt auch nicht.
Aber gerade dieses " / " und " - " ist das, was man ja auch aus alter Gewohnheit bei Telefonnummern häufig mal so und mal so macht. Diese beiden gelten irgendwie als Äquivalente.
 
Last edited:

Rupprecht

Aktives Mitglied
Location
Rinkerode bei Münster
Therapien
Coaching & Psychotherapie - Schwerpunkt: Paartherapie
Außerdem lassen manche Bankprogramme und Banken nicht alle Sonderzeichen zu. Sie motzen dann z.B. bei Eingabe von " / " im Verwendungszweck.
Da habe ich früher dann als Bezahlender auch häufiger stattdessen einen "-" gemacht, weil dieser immer akzeptiert wird bei der Eingabe!
 

Tada

HP & HPP
Heilpraktiker
Location
Nördlingen
Status
HP
Hallo,

Rupprecht, vielen Dank für das Angebot - nun hat es nach dem letzten Update einfach so geklappt. Danke Papick!

Folgendes ist mir gerade aufgefallen: Ich habe immer wieder mal Privateinlagen gemacht - bei der Kategorienauswahl konnte ich bisher immer nur die einzelnen Bankkonten oder Kasse auswählen - nun zeigt er mir plötzlich vereinzelt die Konten nicht mehr, dafür die Kategorie Privateinlage und weitere (siehe Bilder im Anhang) - ich habe jeweils vor Karegorienzuordnung den grünen Button "ER" (Ergebnisrelevant) ausgeschalten.
Woran kann das liegen? Und tatsächlich stellt sich mir die Frage, was davon nun richtig ist?
Theoretisch wäre der Buchungssatz ja Privateinlage an Bank ?!

Danke und viele Grüße
Sarah
 

Attachments

  • Bildschirmfoto 2021-03-14 um 17.21.25.png
    Bildschirmfoto 2021-03-14 um 17.21.25.png
    251 KB · Views: 0
  • Bildschirmfoto 2021-03-14 um 17.22.32.png
    Bildschirmfoto 2021-03-14 um 17.22.32.png
    253.5 KB · Views: 0

Rupprecht

Aktives Mitglied
Location
Rinkerode bei Münster
Therapien
Coaching & Psychotherapie - Schwerpunkt: Paartherapie
Doch noch ein Problem mit Kontoauszug Apo-Bank:

Bei manchen Buchungen der Apo-Bank enthält die Spalte "Verwendungszweck" keinen Eintrag. Das führt dann beim Einlesen in Lemniscus zu Problemen. Alle Buchungen OHNE Text im Verwendungszweck werden ignoriert.
Im meinem Beispiel gibt es 10 Buchungen, 3 davon ohne Text im Verwendungszweck. Das sind alle Buchungen, die Kontogebühren betreffen und auch alle Buchungen, bei denen man mit EC-Karte irgendwo im Laden bezahlt hat.. Siehe Screen der CSV-Datei in Excel:

Apo.jpg

In Lemnicus erscheinen dann nur die 7 Buchungen mit Text im Verwendungszweck. Leider merkt man dann unter Umständen gar nicht, dass nicht alles importiert wurde:

Apo2.jpg


Es wäre gut, wenn Lemnisucs zumindest in der Experten-Einstellung auch Buchungen ohne Text im Verwendungszweck zulassen und erkennen würde.
Ist das machbar?

Die zugehörige CSV-Datei füge ich im Anhang mit an.
 

Attachments

  • Export2021.zip
    599 bytes · Views: 1
Top